Kategorie-Archive: Frauen


Permalink to TSV Heimsheim – SGM TSV Großglattbach / TSV Nussdorf

TSV Heimsheim – SGM TSV Großglattbach / TSV Nussdorf

Bei erstem Schneefall fuhren wir heute zum vorletzten Spiel der Hinrunde nach Heimsheim. Bereits in den ersten zwei Minuten kamen wir durch Sarah Butz vors gegnerische Tor, doch der Schuss ging leider knapp am Tor vorbei. Dafür kamen die Gegner zum Zug: Eine der Heimsheimerinnen kam aus circa 25 Metern frei zum Schuss und erzielte das 1:0. Das Spiel wurde nun zunehmend intensiver und gewann an Tempo auf beiden Seiten. Unsere Torfrau Jasmin Sieber verhinderte einige Male erneute Gegentreffer. Auch auf unserer Seite ergaben sich teilweise schön herausgespielte Chancen, vor allem durch Henzen und Butz, doch leider konnten wir diese nicht nutzen. So waren es wieder die Gastgeberinnen, die bis zur Halbzeitpause auf 4:0 erhöhen konnten.

Nach dem Seitenwechsel war das Spiel zunächst ausgeglichen und wir meinten, uns gefangen zu haben. Das Gleichgewicht hielt einige Zeit lang an, aber in der 67. Minute war es erneut der TSV Heimsheim, der das Tor traf. In der 72. Minute gab es dann doch noch einen Ehrentreffer auf unserer Seite: Carina Wagner schlug einen Freistoß aus der eigenen Hälfte nach vorne, der dann zu Selina Gillé durchkam, sodass diese gekonnt das 5:1 erzielen konnte. Allerdings war auch in der Schlussphase wieder der Gegner überlegen, was zu einem Endstand von 8:1 führte.

Nun versuchen wir, das heutige Spiel abzuhaken und nach vorne zu schauen. Unser letztes Spiel der Vorrunde bestreiten wir am 03.12.2017 gegen die SGM Häfnerhaslach / Sternenfels (Nachholspiel vom 12.11.). Gespielt wird um 10:30 Uhr in Nussdorf.

Es spielten: Sieber J. – Aichelberger, Wagner, Dertinger, Sieber K., Knapp, Gillé L., Haupt, Geiger, Butz, Henzen — Gillé S., Schüle


Permalink to SGM TSV Großglattbach/ TSV Nussdorf – FV Roßwag 2:1

SGM TSV Großglattbach/ TSV Nussdorf – FV Roßwag 2:1

Am vergangenen Sonntag bestritten wir das Derby der Hinrunde gegen den FV Roßwag. Es stürmte und schüttete schon seit dem Aufwärmen und somit war es nicht leicht, auf dem nun matschigen Platz zurechtzukommen. Doch diesmal waren wir diejenige Mannschaft, die schneller ins Spiel fand: Bereits nach nur vier Minuten bekamen wir einen Freistoß, den Innenverteidigerin Julia Schüle nach vorne schlug. Dort kam Lucie Geiger zum Ball, nahm ihn kurz und unter Bedrängnis an und zog ab – der Ball landete im langen Eck des gegnerischen Tors und wir konnten mit 1:0 in Führung gehen. Wir drängten die Roßwagerinnen weiter nach hinten und versuchten, ordentlich Druck zu machen, was uns vor allem im Vergleich zu anderen Spielen der Saison auch sehr gut gelang. Kurz vor der Halbzeit wurden wir für unsere Leistung dann erneut belohnt: Sarah Butz schlug einen Eckball zentral vors Tor, Verena Henzen kam zum Ball und erhöhte auf 2:0.

 
Nach dem Seitenwechsel war das Spiel etwas ausgeglichener und man merkte, dass die Roßwagerinnen den Rückstand nicht auf sich sitzen lassen wollten. In der 60. Minute gab es dann einen Freistoß für den FV Roßwag, der leider zum Anschlusstreffer führte. In der letzten halben Stunde des Spiels hielten wir aber weiter dagegen und ließen die Roßwagerinnen nicht mehr zum Zug kommen. Das Spiel wurde zwar noch hektischer und vor allem rutschiger, passiert ist aber nichts mehr und es blieb beim Endstand von 2:1.

 
Somit können wir stolz auf unsere heutige Leistung zurückblicken und behalten die 3 Punkte bei uns in Großglattbach. Ein Riesendankeschön auch an die zahlreiche Unterstützung unserer Fans, die trotz dem Sauwetter anwesend waren!
Nächste Woche empfangen wir am 12.11. in Nussdorf die SGM Häfnerhaslach/ Sternenfels. Spielbeginn ist um 11 Uhr und wir werden natürlich versuchen, auch im letzten Heimspiel nochmals alles zu geben.

 

Es spielten: Sieber J. – Wagner, Dertinger, Schüle, Aichelberger, Gillé L., Henzen, Geiger, Knapp, Butz, Hüeber — Beisser, Gillé S., Sieber K.


Permalink to Spielbericht 4. Spieltag Damenfußball

Spielbericht 4. Spieltag Damenfußball

Erster Saisonsieg verdient eingefahren!

SGM TSV Großglattbach/Nussdorf – TSV Ottmarsheim 6:0 (4:0)

Am vierten Spieltag der Saison stand wieder ein Heimspiel in
Großglattbach an.
Gut vorbereitet und motiviert starteten wir in das Spiel, die 3 Punkte
sollten an diesem Sonntag auf jeden Fall in zuhause bleiben.
Ein gut aufgestellter Kader sorgte für guten Rückhalt im Team.
Das Spiel startete gut und schon in der vierten Minute hatte Sarah Butz die
Chance, als sie sich rechts gegen ihre Gegenspielerinnen durchsetzte und
den Ball flach abschließen konnte. Die Torfrau allerdings lenkte den Ball
zum Eckball hin ab.
Doch auch Ottmarsheim versuchte mit langen Bällen Torchancen zu
erspielen.
In der 8. Minute waren es aber wiederrum wir, die aufs gegnerische Tor
zustürmten. Verena Henzen konnte sich in der Mitte durchsetzen und die
Torfrau umspielen und somit zum 1:0 einnetzen.
Nun ließen wir das Spiel nicht mehr aus den Händen. Mit einem guten
Zusammenspiel und frühen Ballannahmen mit präzisen Pässen machten
wir es dem Gegner schwer, somit hatte sowohl Larissa Gille als auch
Henzen gute Torchancen.
Immer wieder setzte sich Sarah Butz auf der rechten Außenbahn durch
und belohnte sich in der 22. Minute mit einem verdienten Traumtor. Kurz
darauf in der 26. Minute folgte eine schöne Flanke von Butz, die Henzen
souverän verwandelte. 3:0.
Acht Minuten später war es wieder Henzen die das Runde in das Eckige
brachte. 4:0.
So gingen wir mit einem guten Polster verdient in die zweite Halbzeit.
Zu Beginn der zweiten Halbzeit versuchte Ottmarsheim den
Anschlusstreffer zu erzielen. Doch durch wieder einmal gute Abwehrarbeit
gelang es den Ball zu erobern. In der 53. Spielminute war es dann Lisa
Glashauser, die nach einem Eckball von Knapp den Ball Richtung Tor
lenkte und schließlich eine Gegenspielerin den Ball ins eigene Tor spielte.
5:0.
Daraufhin hatten die Ottmarsheimerinnen so gut wie keine Chance mehr.
Verletzungsbedingt mussten sie zu zehnt und später zu neunt
weiterspielen. Durch Pressing und frühe Balleroberung spielten wir uns
gute Chancen raus. Henzen hatte erneut die Chance mit einem schönen
Freistoß zu erhöhen, dieser ging jedoch nur knapp am Tor vorbei. Weitere
Chancen hatten Glashauser und Knapp nach gutem Zusammenspiel.
Letztlich war es Julia Haupt die aus 20 Meter mit einem schönen Schuss
zum 6:0 Endstand erhöhte.
In den letzten Spielminuten sorgte nur noch der Schiedsrichter für
Aufsehen, der das ganze Spiel schon über merkwürdige und fragliche
Entscheidungen traf, indem er 10 Minuten zu früh abpfiff, dann seine
Meinung wieder revidierte und schließlich das Spiel zum verdienten Sieg
beendete.
Jetzt heisst es weiter machen so und immer weiter kämpfen. Das war eine
super Leistung, an die wir am nächsten Sonntag den 15.10.17 anknüpfen
werden, wenn es im Auswärtsspiel gegen den SV Salamander
Kornwestheim geht. Dort erst Anpfiff um 12.45 Uhr. Danke an alle Fans die
uns heute unterstützt haben.

 

Es spielten:

J. Sieber – Aichelberger – Schüle- Dertinger – Wagner- Knapp – Glashauser-

L. Gille – Henzen – Butz –Haupt – Hüebner – Stahl – Geiger – Beisser


Permalink to Spielbericht Nachholspiel Damenfußball

Spielbericht Nachholspiel Damenfußball

Sonntag, 1. Oktober 2017, Spielbeginn: 10:30 Uhr

KSV Hoheneck – SGM TSV Großglattbach/ TSV Nussdorf 1:1

An diesem schönen Herbsttag holten wir nun das Spiel gegen den KSV Hoheneck,
das vom 1. Spieltag auf den 01. Oktober verlegt wurde, nach und wir hofften, nun
endlich die ersten Punkte zu holen. Gleich zu Beginn drängten uns die
Gastgeberinnen teilweise zurück in die eigene Hälfte, aber auch wir hatten
unsere ersten Chancen durch Christina Knapp und Verena Henzen. Es waren dann
aber doch die Damen aus Hoheneck, die es zuerst schafften, den Ball hinter die
Linie zu schieben und es stand 1:0. Doch wir ließen uns nicht unterkriegen und
hielten weiter dagegen, fanden immer besser ins Spiel und kamen oftmals
gefährlich nah ans gegnerische Tor, wie zum Beispiel in der 30. Minute durch
Larissa Gillé und erneut Verena Henzen. Kurz vor der Halbzeitpause versuchte
auch Lisa Glashauser ihr Glück und verfehlte mit ihrem Distanzschuss nur knapp
den Ausgleichstreffer.
Nach der Pause wurde das Spiel zunehmend hektischer, wobei wir nun das
deutlich bessere Team und dem Ausgleich sehr nah waren – die meisten Bälle der
Gegner konnten wir schon früh abfangen und somit für uns nutzen . Nach einer
knappen gespielten Stunde brachte Selina Gillé eine gute Flanke auf Sarah Butz,
die im Zweikampf mit der gegnerischen Torfrau leider nur den Pfosten traf. Doch
bereits einige Minuten später fiel dann endlich der verdiente und lang ersehnte
Treffer zum 1:1: Nach einem erneuten Ball von Selina Gillé auf Sarah Butz konnte
diese den Ball im Strafraum annehmen und den Ball gekonnt an der Torfrau
vorbeischieben. Auch in der Schlussphase machten wir weiterhin Druck und
erspielten uns einige Chancen, nutzen konnten wir jedoch keine mehr.
Wir blicken nun zufrieden auf unsere heutige starke spielerische Leistung zurück,
und sind froh, uns unseren ersten Punkt in Hoheneck erspielt zu haben, auch
wenn wir unsere Chancenverwertung noch deutlich steigern können. Nun
versuchen wir nächste Woche beim Heimspiel gegen Ottmarsheim genau da
anzuknüpfen, wo wir heute aufgehört haben. Spielbeginn ist um 11 Uhr in
Glabbich.
Es spielten: Sieber J., Wagner, Dertinger, Schüle, Aichelberger, Gillé L.,
Glashauser, Henzen, Knapp, Gillé S., Butz — Haupt, Pfeifer, Hüeber

Permalink to Spielbericht 2.Spieltag Damenfußball

Spielbericht 2.Spieltag Damenfußball

Spielbericht 24.09.17

FC Remseck-Pattonville – SGM (1:1) 2:1

Nach einer Niederlage am vergangenen Sonntag wollten wir im ersten
Auswärtsspiel der Saison uns die ersten Punkte sichern.
Auf ungewohntem und nassem Kunstrasen ging es bei Sonnenschein
pünktlich um 10.30 Uhr los.
Doch gleich nach der 2. Spielminute lagen wir schon 1:0 zurück.
Die gegnerische Stürmerin nutzte die ersten Minuten unserer
Unkonzentriertheit aus und verwandelte souverän ihre Chance.
Doch dann waren wir wach und versuchten Druck auf die gegnerische
Mannschaft auszuüben. Aber immer wieder wurde auch Remseck-
Pattonville gefährlich vor unserem Tor.
Und zum zweiten Mal landete der Ball der Gegner im eigenen Netz, der
Schiedsrichter aber erkannte das Stürmerfoul an Torfrau Katharina Linn
und das Tor wurde abgepfiffen.
Kurz darauf hatte Larissa Gille die Chance auf Ausgleich nach einer Vorlage
von Selina Gille.
In der 11. Spielminute nutzte dann Sarah Butz ihre Chance, nachdem Lena
Aichelberger den Ball für sich gewann, einen Pass an Selina Gille spielte
und diese mit einer schönen Flanke unsere Stürmerin bediente, die aus
16m ins lange Eck zielte.
Wir waren wieder im Spiel und der Knoten schien geplatzt. Weitere
Chancen von Larissa Gille und Sarah Butz gingen nur knapp am Tor vorbei.
In der zweiten Halbzeit konnten wir weitere Torchancen erspielen, jedoch
fehlten auch immer wieder Anspielstationen im Mittelfeld, was einen
Spielaufbau schwer machten.
Durch sehr gute Abwehrarbeit konnten wir das Unentschieden halten, aber
auch durch lange Bälle Torchancen durch Larissa Gille und Sarah Butz
erspielen.
Doch Remseck-Pattonville ließ den Druck nicht nach und so konnte in der
60. Minute, nach einem abgeprallten Ball im 5m-Raum, eine freistehende
Spielerin chancenlos für unsere Torfrau einnetzen.
Auch durch eine offensivere Umstellung im Spielaufbau in den letzten 10
Minuten mit Christine Dertinger im Sturm, konnte der Ausgleich nicht
erzielt werden.
Danke an alle Fans, die uns bis nach Remseck gefolgt sind!
Nächsten Sonntag geht es nach Hoheneck, um das Nachholspiel vom
ersten Spieltag zu bestreiten. So heißt es #weiterkämpfenundsiegen
#einTeam #weitergehts #DankeFans
Es spielten:
Katharina Linn, Lena Aichelberger, Julia Schüle, Julia Haupt (16. Friederike
Pfeifer), Carina Wagner, Christine Dertinger, Lisa Glashauser (68. Nadine
Beisser), Selina Gille (81. Friederike Hüeber), Verena Henzen (46. Jasmin
Sieber), Larissa Gille, Sarah Butz
Seite 5 von 10« First...3456710...Last »

Artikel der Abteilungen