Kategorie-Archive: Fußball


Permalink to Berichte der C11 Junioren gegen SG Ensingen/Horrheim und den TSV Phönix Lomersheim

Berichte der C11 Junioren gegen SG Ensingen/Horrheim und den TSV Phönix Lomersheim

C11-Jugend

SG Ensingen/Horrheim – JSG Platte 1      0:3

Wie beim Hinspiel schon, stand unser erstes Rückrundenspiel unter keinen guten Vorzeichen: Kranke, Verletzte und schulisch Verhinderte. Also mal wieder das volle Programm. Und an den Rasen in Horrheim musste man sich auch erst einmal gewöhnen.

Anfangs war es von beiden Seiten ein zartes Abtasten, da beide Teams noch kein Freundschaftsspiel in ihrer Vorbereitung machen konnten und nicht so recht wussten, wo sie stehen. Doch mit fortschreitendem Spielverlauf und mehreren harten Einsteigen des Gegners und noch mehr krassen Fehlentscheidungen seitens des Schiris, nahm das Spiel langsam Fahrt auf.

Die erste und wohl auch wichtigste Torchance hatten die Ensinger/Horrheimer nach ca. 20 Minuten. Elfmeter lautete das Urteil und ja er war berechtigt. Doch Felix der Killer wehrte das Ding eiskalt ab und zeigte dem Gegner die geballte Siegerfaust. Mit diesem Adrenalinschub ging auch unser Spiel langsam aufwärts und mit frischem Selbstvertrauen war es unser Joker Daniel G., der die Murmel elegant über den gegnerischen Keeper ins Tor schob. Mit einem schnellen Ball aus der Abwehr raus, über das Mittelfeld weitergespielt und von uns „Locke“ Markus mit voller Haarpracht in den Lauf von Daniel G. geköpft, hatte dieser leichtes Spiel. 1:0. Und keine 2 Minuten später hatte Markus sogar die Möglichkeit noch ein Tor draufzusetzen, als er ebenfalls in aussichtsreicher Position alleine vor dem Torwart stand. Jedoch hielt der Keeper ausnahmsweise Mal hervorragend und im zweiten Anlauf übersah Markus dann seine mitgelaufenen Kollegen neben ihm, so dass es zur Halbzeit beim 1:0 blieb.

Insgesamt konnten wir bis hierhin zufrieden sein. Unsere Viererketten harmonierten schon ganz gut und unsere Auswechselspieler brachten sich auch gut ein. Mit mahnenden Worten deutete man noch auf die ersten 10-15 Minuten der 2. Hälfte hin, die spielentscheidend sein würden und schickte die Truppe wieder raus aufs Feld.

40. Minute Joker Fabi 2:0, nach starkem Pass von Ele und kurz darauf in 47. Minute das 3:0 Oktay, nach Vorlage von Markus. Wie gesagt, die ersten 10-15 Minuten der 2. Hälfte waren spielentscheidend, glücklicherweise für uns. Doch der Gegner war keinesfalls schwächer, nur wir arbeiteten sehr gut gegen den Ball und unsere Abwehr fing bereits im Sturm an. In der 50. Minute wurde unser Felix dann wieder einmal auf die Probe gestellt. Doch sein rauslaufen mit Auge und Übersicht ließ dem Gegner keine Chance. Mit diesem kurzen Wachrüttler ging es wieder volles Pfund aufs gegnerische Tor. Doch „El Capitano“ Tom schoss 2x knapp nur am Tor vorbei und auch Louis F. hatte kein Glück als er nur den Pfosten traf.

60 Minuten waren gespielt und langsam ließen bei uns die Kräfte nach: Zuerst wurde man unkonzentriert und Felix musste nochmal eine dicke Chance des Gegner, wieder ohne Rücksicht auf Verluste beim Rauslaufen, entschärfen und Tom, der heute gefühlte 10 km abspulte, musste seinem Laufpensum Tribut zollen. Heftige Wadenkrämpfe machten ein Weiterspielen unmöglich. Doch es blieb beim 3:0 für uns.

Mit viel Einsatz, Wille und Teamgeist zeigten wir heute eine hervorragende Leistung. Trotz der düsteren Aussichten vor dem Spiel, kam am Ende also alles ganz anders und vor allem der gehaltene Elfmeter war mit Sicherheit entscheidend, vor allem für unsere Psyche. Klasse Jungs, weiter so!

Es spielten: Felix, Denis, Amin, Mick, Tommy, Markus, Tom, Ele, Lukas, Oktay (1), Daniel O, Daniel G. (1), Fabi (1), Louis F.

PP

SG Wiernsheim/Großglattbach/Iptingen 1 – TSV Phönix Lomersheim      6:0

Geduld ist eine Tugend und davon brauchte es am letzten Samstag viel.

Mit vollbesetzter Truppe, also auch wieder mit Jan an Bord, der in der Vorrunde noch verletzt ausfiel, trat man vor heimischer Kulisse gegen das gelbe Bollwerk aus Lomersheim an. Schon von Beginn an war klar, dass Lomersheim nur mit ihrem körperbetontem Spiel auf sich aufmerksam machen wollte, nicht mit spielerischem Glanz. Bereits nach 5 Minuten musste Oktay nach einem Tritt ins Gesicht an der Außenlinie behandelt werden. Ein schöner Streifen zierte den restlichen Verlauf des Spiels sein Gesicht, aber es ging. Die Belohnung für unsere spielerische Überlegenheit ließ nicht lange auf sich warten und so war es Markus, der nach 7 Minuten gut von Tom bedient, die Kugel durch die Beine des Torwarts zum 1:0 einschob. Nun lief es auch prompt flüssiger bei uns und Lomersheim tat sich schwer mitzuhalten. Das 2:0 machte dann Lukas K. der nach einer etwas verunglückten Ecke von Ele am schnellsten schaltete und im 5-Meter-Raum das Ding über die Linie drückte. Und 2 Minuten später war es wieder Ele der als Vorbereiter glänzte und, genauso wie Tom schon beim ersten Tor, den Ball herrlich flach in die Spitze spielte, wo ihn Amin, heute als Belohnung für seine Abwehrdienste, als Sturmspitze gefühlvoll über den Torwart lupfte. 3:0 und kaum hatte man an der Seitenlinie die ganze Sache dokumentiert, fiel auch schon das 4:0 wieder durch Amin, dieses Mal von Markus vorbereitet.

Tja eigentlich lief alles für uns, besonders Gegner und Ball. Doch dann erwischte es Tom J. schwer, als er gefoult wurde und unglücklich auf sein Knie fiel. Blau und dick wurde das Ganze und an ein weiterspielen war überhaupt nicht mehr zu denken. Also raus und unter die Dusche (das war zumindest so veranlasst worden, aber im Clubheim lief ja auch noch Bundesliga, also musste das Duschen noch ein bisschen warten).

Doch mit diesem Ausfall hatten wir gleichzeitig auch einen Bruch in unserem Spiel. Lomersheim hatte deshalb zwar nicht mehr von der Partie, da wir hinten sehr gut standen und den Ball auch, wenn’s nötig war, hinten rum spielen konnten, aber nach vorne lief einfach nichts mehr brauchbares zustande. Die Ordnung fehlte einfach.

Doch mit einem beruhigenden 4:0 ging es in die Halbzeit. Oktay wurde zur Stabilisierung ins defensive Zentrum neben Ele beordert und diese Umstellung trug auch Früchte in der zweiten Hälfte. Trotz allem sollte es bis zum nächsten Treffer einige Zeit dauern.

Unsere Auswechselspieler durften sich dann auf mehr Einsatzzeit freuen und nachdem sich Fabi in der letzten Woche mit überzeugender Leistung dieses Mal schon in die Startelf gekämpft hatte, war es heute Louis F. der sich in den Vordergrund spielte. Mit zweikampfstärke und einem guten Passspiel machte sich der Trainingsfleiß in den letzten Monaten bemerkbar. Gut Junge, weiter so!

Doch die sehr tiefstehenden Lomersheim machten uns das Leben sehr schwer und wir mussten immer wieder unsere Angriffe abbrechen und den Weg über hinten antreten. Viel Geduld war gefragt, Cool bleiben war das Motto. Und während Mick sowieso immer die coolste Sau auf dem Platz ist, Felix R. im Tor vor Beschäftigungsmangel schon Erfrierungen bekam, war Ele doch einige Male der Verzweiflung nahe. Schlussendlich hatten dann Markus und Amin die Schnauze voll und trafen noch jeweils 1x nach starker Einzelleistung. Die zwei Tore zum 6:0 waren auch gleichzeitig der Endstand in einem doch sehr einseitigen Spiel.

Mit der gezeigten Leistung kann man zufrieden sein, wobei jedem bewusst ist, dass der stärkste Gegner bis zu den Ferien und der damit einhergehenden fast 4-wöchigen Spielpause, in Roßwag auf uns wartet. Hier wird sich zeigen, wo wir tatsächlich stehen und uns weiterentwickelt haben, schließlich gab es in der Vorrunde hier eine Niederlage. Also konzentrieren im Training diese Woche und den Fokus auf das nächste Spiel richten!

Es spielten: Felix, Tommy, Jan, Mick, Denis, Fabi, Tom, Ele, Markus (2), Oktay, Amin (3), Daniel O., Daniel G., Louis F., Lukas K. (1)

PP


Permalink to ++Wichtige Info bezüglich Bambini-Blitzturnier am 23.03.2013!++

++Wichtige Info bezüglich Bambini-Blitzturnier am 23.03.2013!++

Hallo zusammen,

Der TSV Großglattbach möchte ein Bambini-Blitzturnier ausrichten und zwar am 23.3.2013. Das Turnier würde um 12 Uhr starten wir spielen auf 2 Feldern jeder gegen jeden damit die Kids nach der Winterpause mal wieder in die Pötte kommen. Die Spielzeit wird 9 Minuten betragen.

Über eine positive Rückmeldung unter folgender E-Mail Adresse würde ich mich freuen: daniel-deutschbein@web.de

Sportliche Grüße aus Großglattbach sendet

Daniel Deutschbein

Gesamtjugendleiter


Permalink to Spielerehrung für jahrelange aktiver Fußballtätigkeit beim Spiel gegen SV Iptingen

Spielerehrung für jahrelange aktiver Fußballtätigkeit beim Spiel gegen SV Iptingen

spielerehrung-fussball-2012-bild-02  spielerehrung-fussball-2012-bild-01  spielerehrung-fussball-2012-sw-bild-01

Auf den Bildern zu sehen von links nach rechts :
3. Vorsitzender Gerhard Eckert, Dimo Schöttle, Christian Gläser, Matijas Hvasta, 1. Vorsitzender Ulrich Kurfiß, Heiko Schäfer, Heiko Migulla

Folgende Spieler wurden wie folgt geehrt :
Dimo Schöttle für 300 Spiele, Christian Gläser für 200 Spiele, Matijas Hvasta für 200 Spiele, Heiko Schäfer für 400 Spiele und Heiko Migulla für 200 Spiele.

Herzlichen Glückwunsch an die Spieler und vielen Dank für die Treue zum TSV Großglatbach. Wir sind jedesmal Stolz darauf, Spieler für viele hundert Spiele für den TSV zu ehren. Macht weiter so und auf die nächsten Spiele und dann bis zur nächsten Ehrung.

Der TSV Großglattbach

Seite 78 von 78« First...1020307475767778

Artikel der Abteilungen