Aktuelles

Permalink to Aufeinander zugehen

Aufeinander zugehen

Am vergangenen Wochenende sind weder der TSV Großglattbach noch der Türkische SV Mühlacker den eigenen Ansprüchen an Fairness und Respekt auf sowie neben dem Sportplatz gerecht geworden.


Nachdem man sich bereits im Anschluss die Hand gereicht und sich die Gemüter mit etwas Abstand auf beiden Seiten mit Sicherheit endgültig beruhigt hatten, wäre es nun eigentlich an der Zeit gewesen, aufeinander zuzugehen und sich so schnell wie möglich wieder auf das Wesentliche zu konzentrieren – den Fußball mit seinen Normen und Werten.


Jedoch mussten wir am Mittwoch (31.07.19) mit einiger Verwunderung die, in einem Leserbrief in der Vaihinger Kreiszeitung veröffentlichte, Darstellung der Vorfälle aus Sicht des Türkischen SV Mühlacker zur Kenntnis nehmen. Auf Details möchten wir an dieser Stelle nicht eingehen.


Sicherlich könnten wir nun zu einer weiteren Gegendarstellung ausholen, die sich inhaltlich erheblich von der Darstellung des Türkischen SV Mühlacker unterscheiden würde, sehen das jedoch nicht als zielführend und es entspräche auch nicht unserem Verständnis von Selbstreflexion. Rechtfertigen, Kleinreden sowie das Freisprechen von jeglicher Schuld sind nach solchen Vorfällen nicht der Weg des TSV Großglattbach.


Wir haben die Geschehnisse bereits am Sonntag und auch in der laufenden Trainingswoche mit allen Beteiligten thematisiert und aufgearbeitet und sind uns einig, dass so etwas nicht mehr vorkommen sollte und sich einzelne Spieler beider Mannschaften intensiv Gedanken über ihr Verhalten und ihr Auftreten machen sollten.

Der TSV Großglattbach möchte sich an dieser Stelle noch einmal aufrichtig beim TSV Ötisheim entschuldigen, der als Ausrichter für ein perfekt organisiertes Turnier gesorgt hat, in welchem solcherlei Vorfälle absolut keinen Platz haben sollten. Dies gilt gleichermaßen für den Unparteiischen sowie für die anderen Mannschaften.

Wir wünschen dem Türkischen SV Mühlacker eine sportlich erfolgreiche und vor allem verletzungsfreie Saison!

Sportliche Grüße
TSV Großglattbach


Artikel der Abteilungen