Aktuelles

Permalink to F2-Jugendhallenturnier in Ötisheim am 15.01.2017

F2-Jugendhallenturnier in Ötisheim am 15.01.2017

 

Am letzten Sonntag waren unsere 2009er zu Besuch in der Ötisheimer Schulsporthalle zum Hallenturnier. Die Halle war sehr sehr klein, es wurde ohne Schiris und auf kleine Handballtore gespielt. Wie im badischen üblich, standen 5 Feld- + Torspieler auf dem Platz.

Im ersten Spiel des Tages standen wir der TuS Bilfingen gegenüber. Wir gingen früh drauf und das Spiel lief nur auf das Tor der Bilfinger. Leider hatten wir es mit der Raumaufteilung nicht so ganz, weswegen es mehr eine Spielertraube mit viel gestochere auf dem Feld gab, als wirklich ansehnlichen Fussball. Mit etwas Mithilfe eines Gegenspielers brachte uns Kemi mit 1:0 in Führung, was auch gleichzeitig der Endstand war.

Danach hieß es erstmal warten…

Nach über einer Stunde ging es endlich gegen den TSV Maulbronn weiter. Anfangs war es ein ähnliches Bild, wie im ersten Spiel. Zwar hatten wir mehr Torchancen, aber erst ein Fehler des Maulbronner Torspielers konnte Daniel zum 1:0 Führungstreffer ausnutzen. Nach einem schlechten Abwurf, behielt er die Übersicht und schob eiskalt ins freie Toreck ein. Die Maulbronner gaben sich aber keineswegs geschlagen, weswegen Lukas, Norman und Lorenz, der heute im Tor stand, alle Hände voll zu tun hatten, das Ding über die Zeit zu bringen. Mit einer geschlossenen Teamleistung konnten wir aber auch aus diesem Spiel ohne Gegentor als Sieger vom Feld gehen.

Spiel Nr. 3, Gegner: Viktoria Enzberg. Das Spiel lief ähnlich unserem ersten. Wir ließen den Enzbergern so gut wie keinen Platz zum Spielen und hatten entsprechend eine Menge Torchancen. Dieses Mal trugen sich zuerst Tobias in die Torjägerliste ein, der bei seinem Tor goldrichtig Stand und die Kugel nur noch einschieben musste. Anschließend netzte Kemi wieder ein, der mit seinem 5 Jahren schon einen ausgeprägten Torriecher bewies. Sein Treffer war auch gleichzeitig der Endstand zum 2:0.

Noch ein Spiel gegen den Gastgeber stand auf dem Programm. Nach der letzten Begegnung waren unsere Jungs schon etwas Müde. Das merkte man besonders daran, dass wir den Ball jetzt öfters abspielten und wir uns nicht mehr mit dem Gegner wie eine Traube über das Spielfeld bewegten. Das sah dann auch teilweise richtig nach Fussball aus. Mit einem tollen Sololauf brachte uns Tobias dann bald mit 1:0 in Führung. Es war vermutlich das schönste Tor des Tages, weswegen er sich den Applaus von den Zuschauern auch wahrlich verdient hatte. Schön von rechts nach links gelaufen und mit seinem vermeintlich schwächeren linken Fuß, flach ins rechte Eck. Das anschließende Tor zum 2:0 machte erneut unser Kemi. Doch leider machten wir es durch einen kurzen Moment der Unachtsamkeit nochmal spannend und die Ötisheimer kamen auf 2:1 heran. So mussten wir zum Schluss hin noch etwas zittern, hier nicht noch den Ausgleich zu bekommen. Aber es sollte beim 2:1 bleiben.

Fazit: Vier Spiele, vier Siege. Das hätte vor dem Turnier auch niemand gedacht, dass es heute so gut für uns laufen würde. Trotzdem gibt es natürlich einiges, woran wir in nächster Zeit arbeiten müssen. Passen, Schießen und versuchen, uns im Raum besser aufzuteilen. Zum Abschluss des Tages gab es neben der Siegerehrung, auch die verdiente Siegerfanta!

Es spielten: Lorenz, Lukas, Norman, Daniel (1), Tobias (2), Kemi (3), Fabrice, Seyar

 

Euer Pada


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


vier × = 20

Artikel der Abteilungen