Aktuelles

Permalink to F-Jugendhallenturnier in Knittlingen am 07.01.2017

F-Jugendhallenturnier in Knittlingen am 07.01.2017

 

Ins neue Jahr startete unsere F-Jugend mit einem kleinen Ausflug ins badische nach Knittlingen. Dort wurde mit 5 Feldspielern + Torspieler gespielt und es gab nur eine Gruppenphase ohne Finalrunde.

Im ersten Spiel ging es gegen den TSV Rinklingen. Nach der ganzen Weihnachtsvöllerei und keinem Training, wusste man nicht so richtig, wo man stand. Der Hallenboden tat sein Übriges. Die ersten paar Minuten hatten beide Seiten mit dem rutschigen Geläuf zu kämpfen. Sören ließ sich davon wohl aber nicht so sehr beeindrucken und netzte 2x kurz nacheinander schön ein. Doch der Gegner gab sich nicht so schnell geschlagen und so machten sie auch bald den Anschlusstreffer. Kurz vor Schluss hätten wir dann fast noch den Ausgleich kassiert, aber unser Geburtstagskind Daniel fischte das Ding mit einer Glanzparade aus der Ecke. Saubere Leistung, Jungs! Endstand 2:1.

Nun standen wir Knittlingen 1 gegenüber. Das Spiel sah zwar recht ausgeglichen aus, doch im Großen und Ganzen hatten wir die Sache im Griff. Durch ein Knittlinger Eigentor, eingeleitet durch Sören, und einem Treffer von Nico, gingen wir auch im zweiten Spiel mit einem 2:0 als Sieger vom Platz.

Leider wollte Daniel nicht mehr ins Tor, weswegen sich Tobias bereit erklärte, zwischen die Pfosten zu stehen. Mit dem FSV 08 Bissingen stand uns im dritten Spiel dann unser stärkster Gegner gegenüber. Es war quasi ein Spiel auf ein Tor, leider auf unseres. Wir waren die gesamte Spielzeit mächtig unter Druck und hatten nur selten die Gelegenheit, uns mal mit einem Entlastungsangriff etwas Luft zu verschaffen. Trotzdem, verteidigen können wir und es brauchte schon einen hohen Schuss, um Tobias zu überwinden. Am Ende verloren wir zwar mit 0:2, aber unser beherztes Auftreten und dass wir den Kopf nach einem Gegentreffer nicht hängen ließen, machte Hoffnung, dass es im nächsten Spiel wieder besser laufen wird.

So war es auch. Gegen Eisingen 2 gingen wir nach einer kleinen Umstellung voll auf Angriff. Schnell führten wir 4:0, vielleicht zu schnell… Nachdem nun natürlich jeder mal vorne mit angreifen wollte, waren wir hinten zeitweise offen, wie ein Scheunentor. So kamen die Eisinger nochmal auf 4:2 ran. Nach dieser kurzen Schwächephase fingen wir uns aber wieder und mit dem Treffer zum 5:2 machten wir den Sack dann auch endgültig zu.

Fazit: Unser Zusammenspiel und unsere Konzentration müssen wir noch verbessern, damit wir auch gegen stärkere Gegner besser mithalten können. Für unsere junge Truppe war das heute aber schon mal ein guter Start ins neue Jahr, weswegen man sich die Siegerfanta am Ende auch redlich verdient hatte.

Es spielten: Daniel, Tobias, Kemi (1), Norman (1), Sören (4), Nico (2), Lukas, Marlon

 

Euer Pada

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


− 2 = eins

Artikel der Abteilungen