Aktuelles

Permalink to Spielbericht C-Jugend vom 28.04.2018

Spielbericht C-Jugend vom 28.04.2018

 

SpVgg Mönsheim – SV Gebersheim 1:2 (1:1)

 

Im Spiel gegen den Tabellenführer mussten wir uns am letzten Samstag leider knapp geschlagen geben.

Durch Krankheit und Konfirmationen etwas ersatzgeschwächt, stellte sich die Mannschaft quasi von selbst auf. Trotzdem begannen wir hochkonzentriert und hatten bereits nach wenigen Minuten die erste Großchance durch Florian, der nur knapp am Tor vorbeischoss. Auf der anderen Seite hatte es unser Gegner nicht leicht, an Luca und Ole vorbeizukommen, so dass Erik vorerst nur lange Bälle abzufangen hatte. Bis auf unsere Chance durch Florian, hatten wir vorne große Probleme uns durchzusetzen. Erst die Einwechslung von Paul nach 20 Minuten im Sturmzentrum sorgte für neue Impulse. Prompt hatten wir mehr Strafraumszenen und auch unter starker Bedrängnis behielt Paul die Übersicht, legte den Ball geschickt durch die Lücke auf Florian ab, der das Ding schlussendlich über die Torlinie schob. 1:0 Führung, stark gemacht Jungs!

Das reichte natürlich noch nicht, um gegen diesen Gegner bestehen zu können. Wir blieben weiter am Ball und spielten munter nach vorne. Doch statt in unserer Druckphase ein weiteres Tor nachzulegen, reichte dem Gegner ein Pass in die Schnittstelle zwischen unsere Innenverteidiger, um kurz vor der Halbzeit das 1:1 zu machen.

Nach Wiederanpfiff kamen wir leider nicht mehr so gut ins Spiel und es schlichen sich immer mehr Fehlpässe ein. Am Einsatz konnte man jedoch nicht nörgeln. Unsere Truppe war bemüht, aber in der Offensive kamen wir einfach nicht so richtig in Fahrt. Lange blieb es ein völlig offenes Spiel, bis mehrere krasse Fehlpässe in der Defensive den Trainern graue Haare besorgten. Einen davon nutzte der Gegner dann eiskalt aus und schob zum 1:2 ein. Kurz geschüttelt, kurz angemotzt und anschließend Kopf wieder nach vorne gerichtet, denn aufgeben war nicht angesagt! Nun wurde nochmal alles nach vorne geworfen: Zwei Stürmer, Dreierkette, Ball vor. Leider brachte dies alles nicht mehr und so mussten wir uns mit dieser unglücklichen Niederlage am Ende abfinden.

Fazit: Der Gebersheimer Trainer brachte es auf den Punkt: Ein Unentschieden wäre gerecht gewesen. Dem kann man nur beipflichten. Auch wenn es von außen nicht immer nach einem Topspiel aussah, für die Jungs war es das auf jedenfall. Das so Spiele dann auch immer von Kleinigkeiten entschieden werden, hat man heute dann leider auch gesehen. An Erfahrung haben wir auf jedenfall gewonnen.

Es spielten: Erik, Ole, Luca, Lukas, Paul, David, Florian (1), Robin, Felix, Max, Daniel, Noah


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


sechs + = 12

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Artikel der Abteilungen