Aktuelles


Permalink to C-Jugend Hallenmeisterschaft Zwischenrunde 13.01.18

C-Jugend Hallenmeisterschaft Zwischenrunde 13.01.18

 

Nachdem wir in Mönsheim die Vorrunde der Hallenmeisterschaft überstanden hatten, ging es am letzten Samstag in Ludwigsburg mit der Zwischenrunde weiter.

Zu Beginn stand uns mit der SG Leonberg/Eltingen 1 gleich mal ein richtiger Brocken gegenüber. In einem von Beginn an hochintensiven Spiel standen wir stark unter Druck. Wir kamen kaum aus unserer eigenen Hälfte raus, trotzdem schafften wir es, bis zum Schluss das 0:0 zu halten und sammelten damit den ersten wichtigen Punkt an diesem Tag.

Anschließend ging es gegen Schwieberdingen 1. Diese hatten einen Spieler vorne, auf den das ganze Spiel abgestimmt war und so war er es auch, der uns nach ein paar Sekunden in Rückstand brachte… man hatte ja vor dem Spiel nicht schon darauf hingewiesen, diesen Spieler in Manndeckung zu nehmen. Nach dem Treffer wachten wir dann aber auf und Robin nutzte seine linke Klebe, machte wie am Fließband kurz drei Treffer und damit war das Spiel auch entschieden. 4 Punkte auf dem Konto.

Danach trafen wir auf Remseck-Pattonville 2. Wir konnten überhaupt nicht an die Leistung der zwei Spiele zuvor anknüpfen. Keine Konzentration, null Körperspannung und dann vor dem Tor auch noch glücklos. Und wie es halt so ist im Fußball, kommt der Gegner genau einmal vor unser Tor und macht die Murmel rein. 0:1 Niederlage und die ging nach diesem Auftritt auch so völlig in Ordnung.

Nach einer deftigen Kabinenansprache, mit anschließendem Handyverbot für den weiteren Spieltag, trafen wir auf den Favoriten in unserer Gruppe, Warmbronn. Die hatten zuvor alles weggehauen und gingen mit breiter Brust in das Spiel. Doch gegen uns taten sie sich dann doch schwerer, als sie gedacht hatten. Wir waren wieder voll bei der Sache und setzten alles daran, hier zumindest ein Unentschieden rauszuholen. Leider langte es am Ende nicht und wir mussten erneut eine 0:1 Niederlage hinnehmen. Dafür passte die Einstellung wieder und jeder hatte Vollgas gegeben.

Im nun alles entscheidenden Spiel gegen die SG Sachsenheim musste ein Sieg her, um doch noch eine Runde weiterzukommen. Hochmotiviert ging unser Team ans Werk und wir setzten die Sachsenheimer schon vor ihrem eigenen Tor derart unter Druck, dass sie kaum zum Spielaufbau kamen. Trotzdem konnten wir zunächst kein Kapital daraus schlagen. Erst ein langer Abwurf von Erik und Florian sein beherzter Körpereinsatz vor dem gegnerischen Tor, sorgten für die 1:0 Führung. Die Erleichterung darüber war allen anzumerken. Daniel machte dann kurz vor Ende den Sack mit seinem Tor zum 2:0 Sieg zu. Damit standen dann 7 Punkte auf unserem Konto und wir zogen gerade so als dritter ins Halbfinale der Hallenmeisterschaft ein.

Fazit: Wieder so ein katastrophales Spiel drin gehabt, was uns fast noch den Tag versaut hätte. Das müssen wir versuchen noch abstellen. Mit dem anschließenden Handyverbot war zwar nicht jeder zufrieden, dafür war es schön ruhig auf der Tribüne. Das werden wir wohl beibehalten. Im Halbfinale stehen sich nun die 24 besten Teams im Enz-Murr-Kreis gegenüber und wir gehören dazu. Schon ne coole Sache für die Jungs!

Es spielten: Erik, Torben, Ole, Lukas, Luca, David, Robin (3), Florian (1), Daniel (1)


Permalink to Herzliche Einladung zum Wildschweinessen am Sonntag, den 18.02.2018 In die TSV Halle nach Großglattbach

Herzliche Einladung zum Wildschweinessen am Sonntag, den 18.02.2018 In die TSV Halle nach Großglattbach

Der TSV Großglattbach möchte Sie mit Ihren Familien, Ihren Freunden und Bekannten zu seinem traditionellen Wildschweinessen am Sonntag, den 18.02.2018, ab 11.00 Uhr, recht herzlich einladen.

Als Alternative zu unserem Wildgericht bieten wir wieder unsere leckeren Schnitzel an. Nach dem Essen erwartet Sie ein reichhaltiges Kuchenbuffet.

Damit wir besser planen können und um Ihre Wartezeit zu verkürzen Bitten wir um

Anmeldung bei Rainer Schüle 0170 7435966 oder Hugo Kurfiß 07042 12856.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Wildschwein


Permalink to Einladung zum Skat- und Binokel Turnier 2018

Einladung zum Skat- und Binokel Turnier 2018

Liebe Mitglieder, liebe Skat- und Binokel Freunde,

 

wir wollen Sie ganz herzlich zu unseren Skat- und Binokel Turnieren einladen.

Am Freitag, den 02.03.2018 werden wir unser 5.Binokelturnier in der TSV Halle austragen. Die erste Runde Karten wird um 19.00 Uhr gegeben. Gespielt wird um attraktive Preise. Das Startgeld beträgt 10.-€. Bei dem Turnier geht es nicht nur darum, durch Bewirtschaftung und Startgeld Spendengelder für unsere Jugend zu generieren, sondern auch darum Binokel alsschwäbisches Kulturgut nicht in Vergessenheit geraten zu lassen.

Am Freitag, den 09.03.2018 veranstalten wir unser 6. offenes Skatturnier. Auch hier gibt es attraktive Preise zu gewinnen. Ab 19.00 Uhr werden die Karten gemischt. Gespielt wird nach den Regeln des DSkV. Das Startgeld beträgt 10.-€.

Voranmeldungen bei Siegfried Schuhmacher unter 07042 98458, per Email

Siegfried.schuhmacher@t-online.de oder direkt vor Ort bis 45 Minuten vor Spielbeginn möglich.

 

Wir würden uns über rege Teilnahme freuen.

BinokelSkat

 

TSV Großglattbach

-Vereinsleitung-


Permalink to C-Jugend Hallenturnier in Knittlingen am 06.01.2018

C-Jugend Hallenturnier in Knittlingen am 06.01.2018

 

Zum Auftakt ins neue Jahr ging es auf das Turnier nach Knittlingen. Starke Gegner, Rundumbande und normale Hallenfussballtore und wir mitten drin!

Gleich zum Auftakt ging es Neckarelz, die, wie schon unsere Gegner in Reichenbach eine Woche zuvor, um einiges höherklassig spielen. Spielerlisch konnten wir auch hier mithalten, jedoch war das Tempo recht hoch, da wir uns auch erst an die Rundumbande gewöhnen mussten. Neckarelz machte es insgesamt besser als wir, waren spritziger und abgeklärter. Die 0:2 Niederlage ging somit am Ende in Ordnung.

Nach einer kurzen Pause spielten wir gegen Knittlingen 2. Hier hatten wir deutlich mehr vom Spiel und Robin brachte uns auch bald mit 1:0 in Führung. Leider konnten wir im folgenden unsere Chancen nicht nutzen und so reichte Knittlingen tatsächlich ein Konter, um am Ende mit einem 1:1 vom Platz zu gehen. Sehr ärgerlich, aber man sah auch im zweiten Spiel, dass bei uns der Ball endlich läuft, wie schon eine Woche zuvor in Reichenbach.

Nach über einer Stunde Pause ging es endlich weiter. Im dritten Spiel gegen die SG Stromberg 1 musste jetzt langsam ein Sieg her, damit der guten Leistung auch mal Rechnung getragen wird. Und tatsächlich: Mit einem starken Auftritt fegten wir Stromberg mit 5:1 vom Platz. Niemand war sich zu schade, den Ball auch mal quer auf den besser postierten Mitspieler zu legen. Etwas, was uns teilweise noch in der Qualirunde im Feld gefehlt hatte. Alle machten ihre Sache wirklich hervorragend und 2x Luca, 2x Robin, sowie 1x Max sorgten für den deutlichen Sieg.

Wieder über eine Stunde später ging es gegen die Kickers Pforzheim. Diese waren recht aggressiv und wir hatten alle Hände voll zu tun, dagegen zu halten. Mit 1:0 gingen wir durch Robin in Führung, aber es dauerte nicht lange, bis der Gegner ausglich. Ein völlig offenes Spiel gestaltete sich, jeder wollte dieses verdammte zweite Tor erzielen. Mit einem Schuss aus dem Nichts, spät zu sehen und unhaltbar für Erik, unterlagen wir am Ende leider mit 1:2.

Zu guter letzt ging es gegen den VfB Bretten. Im Hinblick auf die Hallenmeisterschaft am nächsten Wochenende und da uns dort ebenfalls ein paar Hochkaräter gegenüberstehen sollten, stellten wir auf ein 2-2 um. Wir standen sehr eng und ließen Bretten so überhaupt nicht ins Spiel kommen. Gleichzeitig nutzten 2x Robin und 1x Torben unsere wenigen Chancen konsequent aus. Mit diesem 3:0 setzten wir zum Abschluss gegen den späteren Turniersieger nochmal ein klares Zeichen und hinterließen nach Reichenbach, auch in Knittlingen einen guten Eindruck.

Fazit: Uns fehlten in der Gruppenphase nur zwei Punkte gegenüber Bretten. Hätten wir uns gegen Knittlingen oder die Kickers Pforzheim etwas cleverer angestellt, wäre der Halbfinaleinzug möglich gewesen. Spielerisch konnten wir wieder mit jedem Gegner mithalten, physisch und konditionell müssen wir aber noch zulegen.

Es spielten: Erik, Luca (2), Robin (6), Daniel, Torben (1), Ole, David, Max (1)


Permalink to C-Jugend Hallenturnier Reichenbach in 28.12.2017

C-Jugend Hallenturnier Reichenbach in 28.12.2017

 

Zum letzten Turnier im alten Jahr ging es für unsere C-Jugend ins badische Land nach Reichenbach. Trotz dem hochklassigen Teilnehmerfeld zeigten wir uns von unserer besten Seite.

Im 1. Spiel ging es gegen die SG Langensteinbach/Busenbach. Von Beginn an dominierten wir das Spiel, ließen den Ball laufen und nutzten die einseitige Bande hervorragend aus. Luca sorgte hinten für Sicherheit und Paul im Tor war eine Wand. Mit zwei schön herausgespielten Treffern, welche Robin in Tore verwandelte, siegten wir am Ende 2:0.

Als nächstes ging es gegen die SG Schwarzenberg/Unterreichenbach. Auch in diesem Spiel hatten wir mehr Spielanteile, konnten dies aber nicht sofort zu Toren ummünzen. Zuerst war es Daniel der uns in Führung brachte, jedoch fiel kurz darauf der Ausgleich. Florian machte dann den ersehnten Treffer und so siegten wir auch im zweiten Spiel mit 2:1.

Nun stand uns die 2. Mannschaft von Reichenbach gegenüber. Wieder war es Robin, der uns schnell in Führung brachte. Dieses Mal waren die Spielanteile ausgeglichener und so kamen auch die Reichenbacher zu ihren Chancen. Nach einer kurzen Unachtsamkeit in der Rückwärtsbewegung war es dann auch geschehen und es fiel das 1:1, was gleichzeitig der Endstand sein sollte.

Im letzten Spiel der Gruppenphase mussten wir gegen den FV Malsch ran. Zwar zeigten wir wieder eine spielerisch starke Leistung, hatten jedoch zu großen Respekt vor den großgewachsenen Gegenspielern. Daniel machte dann das 1:0 für uns und lange sah es so aus, als könnten wir diese Führung über die Zeit retten. Luca zeigte hinten eine bärenstarke Leistung und gewann auch fast jeden Zweikampf. Doch am Ende mussten wir dann doch den Ausgleichstreffer hinnehmen und wieder ging es 1:1 aus. Dieses Ergebnis reichte aber für den zweiten Platz in der Gruppe, was den Einzug ins Halbfinale bedeutete.

Hier ging es dann gegen Reichenbach 1. In einem klasse Match ging es hin und her. Paul hexte oftmals auf der Linie und hielt uns so im Spiel. Aber auch auf der anderen Seite ließ sich der Torhüter einfach nicht überwinden. Quasi mit dem Schlusspfiff überwand der Gegner Paul dann doch noch und so mussten wir mit einem 0:1 das Feld verlassen. Das Publikum zollte uns aber mit einem Applaus Respekt für unsere sowohl kämpferische, aber auch spielerische klasse Leistung.

Im Spiel um Platz 3 ging es noch einmal gegen den FV Malsch. Beide Teams waren erschöpft, aber jede wusste, er muss noch einmal alles geben, um hier als Sieger vom Platz zu gehen. Wir ließen den Ball laufen, kamen auch zu unseren Chancen, aber es sollte nicht sein. Nur mit einem Gewaltschuss konnte uns Malsch kurz vor Schluss dann noch in die Knie zwingen. Am Ende wurden wir dann zwar Vierter, aber unsere Leistung war absolut sehenswert und dieses Spiel hatte eigentlich keinen Verlierer verdient.

Fazit: Was das Fussball spielen anging, mussten wir uns hier vor keinem verstecken. Auch wenn die Gegner teilweise drei bis vier Klassen höher spielen als wir, konnten wir immer sehr gut mithalten. Bester Mann auf dem Feld war heute Luca, der hinten seinen Laden zusammenhielt und gleichzeitig für eine ordentliche Spieleröffnung sorgte.

Es spielten: Paul, Daniel (2), Robin (3), Luca, Torben (1), Felix, Florian (1)

Seite 30 von 141« First...10202829303132405060...Last »