Aktuelles

Permalink to Spielbericht vom 27. Spieltag gegen Lomersheim (16.05.16)

Spielbericht vom 27. Spieltag gegen Lomersheim (16.05.16)

Souveräner Sieg im Derby

Im Heimspiel gegen die Zweitvertretung aus Lomersheim konnte man mit 3:0 (1:0) gewinnen.

Zu Beginn tasteten sich beide Mannschaften bei bescheidenem Wetter ab, Offensivaktionen waren Mangelware. Danach zeigte sich Großglattbach als aktivere Mannschaft und verzeichnete in der 23. Minute die erste nennenswerte Chance. Ein verdeckter Flachschuss von Matthias Stoklossa wurde vom Keeper nach vorne abgewehrt, im Nachschuss rutschte Jonathan Gayer weg und bugsierte den Ball knapp neben das Tor. In der 35. Minute wurde es auf der gegenüberliegenden Seite brenzlig, als unser Schlussmann weit vor dem Tor den Ball nicht erreichte und von einem Gegenspieler umkurvt wurde. Doch den Schuss klärte Jannik Burkhardt, einer der zurück geeilten Verteidiger, per Kopf vor der Linie. Die Führung für die Männer in rot-weiß erzielte Jonathan Gayer mit einem platzierten Schuss aus 16 Metern flach neben den Pfosten, nachdem Robin Rothenberger den Ball stark erkämpft hatte (43. Minute).

Nach Wiederanpfiff erwartete man etwas mehr Gegenwehr von den Gästen, da diese aber fast gänzlich ausblieb, spielte unsere Mannschaft weiter munter nach vorne. Robin Rothenberger versuchte es mit einem Schuss aus 30 Metern, der jedoch nur an die Latte prallte (54. Minute). In Minute 63 wurde das Sturmduo Geiger/Rothenberger durch Migulla/Hecht ersetzt. In Folge eines Freistoßtricks kam Matthias Stoklossa zum Abschluss, dessen Schuss wurde vom Torwart zur Ecke geklärt (65. Minute). Fünf Minuten später blieb die Pfeife des Schiedsrichters stumm, als Michael Schlosser im gegnerischen Strafraum mit beiden Händen zu Boden gerissen wurde. Die Vorentscheidung fiel in der 77. Minute durch den eingewechselten Routinier Heiko Migulla. Ein Freistoß von außen durch Stoklossa wurde von Philipp Rank verlängert, Migulla nahm das Spielgerät an und schob lässig zum 2:0 ins lange Eck ein. Michael Schlosser machte, nach schönem Zuspiel von Gayer, mit einem sehenswerten Heber über den Keeper hinweg endgültig den Deckel drauf; 3:0 (84. Minute). Der Lomersheimer Ehrentreffer kurz vor Schluss wurde zurecht, wegen Abseits zurück gepfiffen.

Ungefährdeter Sieg einer ersatzgeschwächten Kern-Elf gegen enttäuschende Gäste. Durch diese überzeugende Leistung in allen Mannschaftsteilen konnte man sich in der Tabelle um zwei Positionen auf Platz 7 verbessern.

Es spielten: Nummer Eins – Marcus Kugler, Jannik Burkhardt, Christian Gläser, Tobias Baisch – Philipp Rank (C), Michael Schlosser, Matthias Stoklossa, Jonathan Gayer – Robin Rothenberger (63. Tom Hecht), Andreas Geiger (63. Heiko Migulla)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.