Kategorie-Archive: Tischtennis


Permalink to Herren I mit Punktgewinn in Enzweihingen – Jungen I wieder Tabellenführer – Ranglistenerfolg der Jugend in Hemmingen!

Herren I mit Punktgewinn in Enzweihingen – Jungen I wieder Tabellenführer – Ranglistenerfolg der Jugend in Hemmingen!

Bezirksklasse

TSV Enzweihingen – TSV Großglattbach          8:8

Am Ende der Partie stellte sich die Frage: Hat man heute einen Punkt gewonnen oder einen Punkt verloren? Tatsache ist dass man sich über das Unentschieden nicht so richtig freuen konnte da der Weg zum rettenden Ufer auch aufgrund des Erfolges von Hirschlanden gegen den TV Lienzingen nun nicht gerade kürzer geworden ist. Da der Kontakt dennoch da ist, muss man nun einen Endspurt hinlegen. Entscheidend wird der Verlauf der nächsten beiden Heimspiele gegen den GSV Hemmingen und den TTV Knittlingen sein wo zwingend gepunktet werden sollte.

In Enzweihingen ging der Plan nach den Doppeln in Führung zu liegen nicht auf. Timo Krauth war hier mit Michael Grimmeisen knapp gegen Lämmle/Zeier erfolgreich und mussten dabei sogar einen Matchball abwehren. Im Vergleich hierzu konnten Volker Langenstein und Harald Klingel in Ihrem Doppel zwei Matchbälle nicht nutzen und verloren die Partie noch im Entscheidungssatz. Im vorderen Paarkreuz erzielte der TSV dann durch ein ungefährdetes 3:0 von Krauth gegen Zeier und eine starke Leistung von Matthias Enz gegen Weindorf einen Doppelschlag. Harald Klingel unterlag dann deutlich gegen Meinhardt während Grimmeisen Reinhard Lämmle mit 3:1 in Schach hielt. Nach zwei Niederlagen im hinteren Paarkreuz ging man dann allerdings mit einem 4:5 Rückstand in den zweiten Durchgang. Dort hatte Timo Krauth mit Tobias Weindorf schwer zu kämpfen ehe er im fünften Satz die Oberhand behielt. Matthias Enz verlor dann überraschend gegen Stefan Zeier mit 0:3 wobei dieser eine sehr starke Leistung aufbot. Ebenfalls eine starke Leistung zeigte Grimmeiesen gegen Abwehrspieler Meinhardt den er nach fünf hart umkämpften Sätzen bezwingen konnte. Im hinteren Paarkreuz kam der TSV dann noch durch einen 3:1 Sieg von Jakob Schachtl-Rieß gegen Dominik Beck zum 7:8 Anschluss. Der junge Glabbicher zeigte sich zuletzt stark formverbessert und erlebt mit seinem zweiten Einzelsieg in der Bezirksklasse innerhalb einer Woche so etwas wie Aufwind. Krauth und Grimmeisen sicherten mit einem klaren 3:0 im Schlussdoppel das Unentschieden.

Am kommenden Samstag empfängt die Truppe um 19 Uhr im heimischen Keller den GSV Hemmingen.

Jungen U 18 Kreisliga

TV Markgröningen IV – TSV Großglattbach                   2:6

Im Nachholspiel gegen den TV Markgröningen IV eroberten die Glabbicher Jungs die Tabellenführung wieder zurück und rücken dem Ziel Aufstieg nun wieder etwas näher. Nun hat die Truppe eine Woche spielfrei und wird dann am 08.03.14 um 10.30 Uhr den TTV Knittlingen erwarten.

Die Punkte erzielten: Folk/Klingel und King/Bachmann im Doppel, Benjamin Folk (2), Florian Klingel (1) und Markus King (1)

Jugend Rangliste in Hemmingen – Michelle Bubser und Benjamin Folk trumpfen auf!

Der TSV nahm mit 6 Spieler/-innen an der 2. Runde der U 15 Rangliste für Jungen und Mädchen teil. Am Ende konnten mit Benjamin Folk und Michelle Bubser zwei Spieler des TSV den Einzug in die nächste Runde feiern. Lucie Langenstein kann sich als Gruppendritte noch Hoffnungen auf den Einzug in die Endrangliste machen. Jenni Reiling, Jasmina Schmalz und Franziska Schäuffele sind am Ende leider trotz guten Leistungen ausgeschieden. Julius Baiker konnte krankheitsbedingt leider nicht teilnehmen. Benjamin Folk kam in seiner Gruppe ungeschlagen als Gruppenerster weiter und bestätigte seine tolle Form. Im entscheidenden Spiel um den Gruppensieg schlug er in einem tollen Match seinen Kontrahenten Gioele Vulcano mit 3:1. Michelle Bubser erlangte ebenfalls bei Ihrer ersten Rangliste in toller Manier den Gruppensieg und qualifizierte sich aufgrund der geringen Teilnehmerzahl in Ihrer Altersklasse direkt für die Schwerpunktausspielung am 06.04.14 in Michelfeld. Ein ganz toller Erfolg! Für Benjamin Folk geht es am 30.03.14 zum dritten Mal in Folge zur Endrangliste nach Heimsheim und er gehört in seiner Altersklasse zu den TOP 5 Spielern im Bezirk. Beiden drücken wir für Ihre Aufgaben auf jeden Fall alle Daumen!

IMG_1928IMG_1930

 

Datum

Uhrzeit

Begegnung

Mi. 26.02.14

19:30 Uhr

TTF Ötisheim II – Herren II (Spitzenspiel!)

Sa. 01.03.14

14:00 Uhr

SV Walheim – Mädchen

19:00 Uhr

Herren I – GSV Hemmingen

So. 02.03.14

10:00 Uhr

Herren III – KSG Gerlingen VI

Permalink to Mini-Meisterschaften beim TSV!

Mini-Meisterschaften beim TSV!

Einladung mini-Meisterschaften


Permalink to Herren I vor Wochen der Wahrheit – Herren II mit erster Saisonniederlage – Jungen I gewinnen Krimi!!

Herren I vor Wochen der Wahrheit – Herren II mit erster Saisonniederlage – Jungen I gewinnen Krimi!!

Bezirksklasse

Herren I – TSV Kleinsachsenheim                   5:9

Auch im dritten Spiel der Rückrunde konnte die erste Herrenmannschaft erneut nichts Zählbares für sich herausschlagen. Dabei gestaltetete die Truppe um Kapitän Timo Krauth die Partie gegen den Favoriten aus Sachsenheim lange Zeit ausgeglichen. Im Doppel ging man zunächst wie erwartet in Rückstand. Lediglich Timo Krauth und Michael Grimmeisen bewahrten Ihre bisherige weiße Weste mit einem Fünfsatzerfolg gegen Waldbauer/Barwanitz. Nachdem Kapitän Krauth mit seinen bisherigen Leistungen in der Rückrunde nicht so zufrieden war, beeindruckte er mit einer starken kämpferischen Leistung gegen Waldbauer, den er dank teilweise überragender Abwehrleistung im fünften Satz niederringen konnte. An der Nebenplatte unterlag Matthias Enz gegen Jochen Seeger zeitgleich in vier Sätzen. Michael Grimmeisen konnte sich gegen Michal Gutsche trotz starkem Spiels am Ende nicht belohnen und verlor knapp im Entscheidungssatz. Doch Harald Klingel brachte die Glabbicher Truppe mit seinem Erfolg über Matthias Pruy wieder heran. Im hinteren Paarkreuz war aber gegen die starken Barwanitz und Faigle leider nichts zu holen. Der zweite Durchgang begann mit einem glatten Sieg von Krauth gegen den allerdings angeschlagenen Jochen Seeger. Enz unterlag relativ unglücklich in fünf Sätzen gegen Waldbauer. Danach war nur noch Grimmeisen gegen Pruy erfolgreich, da sowohl Klingel (in fünf Sätzen gegen Gutsche) und Langenstein (0:3 gegen Barwanitz) unterlagen. Wären die drei Fünfsatzpartien zu Gunsten der Glabbicher ausgegangen wäre sicherlich mehr dring gewesen.

Somit starten für die Glabbicher nun die Wochen der Wahrheit mit den Duellen gegen die direkten Konkurrenten im Kampf um den Abstieg. Dazu gastiert man zunächst beim TSV Hochdorf am kommenden Wochenende und die Woche darauf folgt der TSV Enzweihingen gefolgt von den Heimspielen gegen Hemmingen und Knittlingen. Hier müssen nun dringend Punkte gesammelt werden um sich von den Abstiegsplätzen noch befreien zu können. Gerade die nächste Partie in Hochdorf wird richtungsweisend sein, denn mit einem Erfolg würde man sicherlich mit viel Selbstvertrauen in die weiteren Partien gehen können. Bei einer Niederlage wäre der Abstieg dann nur noch schwer zu verhindern sein.

Kreisklasse C

TTC Oberderdingen IV – Herren II                          9:7

Zum ersten Mal in dieser Saison musste sich die zweite Herrenmannschaft in einem Spiel geschlagen geben. Gegen den Tabellenführer aus Oberderdingen setzte es eine knappe und unglückliche 7:9 Niederlage. Hierbei musste man weiterhin auf den verletzungsbedingt ausfallenden Carsten Schlötzer verzichten. Dabei kämpfte sich die Truppe nach einem zwischenzeitlichen 1:5 Rückstand wieder zurück in die Partie. Doch am Ende hat es nicht mehr ganz zum Punktgewinn, der sicherlich verdient gewesen wäre, gereicht. Jetzt heißt es Mund abwischen und nach vorne schauen. Im Kampf um den Aufstieg hat die junge Truppe noch alle Möglichkeiten!

Jungen Kreisliga

Jungen I – TTR 2000 Diefenbach                     6:4

Ein wahrer Krimi ereignete sich am vergangenen Samstagmorgen im Spitzenspiel der U 18 Kreisliga im heimischen Keller. 6 Fünfsatzspiele und am Ende ein Satzverhätlnis von 22:22 Sätzen zeigen auf wie eng und nervenaufreibend die Partie war. Dabei machten die Glabbicher Jungs das Spiel unnötigerweise spannender als es nötig gewesen wäre. Denn in zwei Einzelpartien führte man jeweils deutlich mit 2:0 Sätzen und verlor die Partien am Ende noch. Dabei muss man aber auch den Kampfgeist des Gegners Respekt zollen. Der Schlüssel zum Erfolg war das wiederum bärenstarke vordere Paarkreuz um Benjamin Folk und Florian Klingel die alle vier Punkte für Ihr Team verbuchen konnten und dabei jeweils im Entscheidungssatz erfolgreich waren. Im entscheidenden Spiel zwischen Tobias Bachmann und Tomas Hernandez, das an Spannung nicht mehr zu überbieten war, strapazierten beide Spieler die Nerven Ihrer Trainer und Mitspieler bis aufs äußerste. Im vierten Satz gab es mehrere verpasste Match- und Satzbälle auf beiden Seiten ehe Tobias Bachmann unter großem Jubel vor toller Kulisse seinen 5. Matchball nutzen konnte und damit den Sieg für die Glabbicher endlich perfekt machte!

Damit behauptet die Truppe die Tabellenführung in der Kreisliga und baut den Vorsprung zum Drittplatzierten Diefenbach auf 3 Punkte aus. Aber darauf ausruhen kann sich die Truppe leider nicht und auch die nächsten Aufgaben müssen mit gleicher Konzentration angegangen werden um den Traum vom Aufstieg und vielleicht sogar der Meisterschaft zu verwirklichen.

Die nächsten Spiele:

Datum Uhrzeit Begegnung
Sa. 15.02.14 15:00 Uhr TV Markgröningen IV – Jungen U 18 I
  15:30 Uhr Damen – TSV Löchgau
  18:00 Uhr SV Iptingen – Herren II
  18:00 Uhr TSV Schwieberdingen IV – Herren III
  19:00 Uhr TSV Hochdorf/Enz – Herren I

Permalink to Herren I mit knapper Niederlage – Damen verkaufen sich teuer – Jungen I übernehmen Tabellenführung!

Herren I mit knapper Niederlage – Damen verkaufen sich teuer – Jungen I übernehmen Tabellenführung!

Bezirksklasse

Spvgg Mönsheim – Herren I             9:6

Im zweiten Spiel der Rückrunde mussten die Glabbicher beim favorisierten Team von Mönsheim antreten. Diese traten laut eigener Aussage zum ersten Mal seit 2 Jahren in der Stammformation an. Dies machte die Aufgabe für den TSV damit nicht gerade leichter. Doch wider erwartens zeigten die Glabbicher Herren eine ganz starke kämpferische Leistung und schrammten nur denkbar knapp an einem Punktgewinn vorbei.

Wie bereits in der Vorwoche gegen Lienzingen erwischte man in den Doppeln einen sehr guten Start. H. Klingel und Volker Langenstein siegten in fünf Sätzen gegen Schwager/Voltmann während T. Krauth und M. Grimmeisen gegen Gloss/Pfeilsticker sogar einen 0:2 Satzrückstand noch wettmachen konnten. In den Einzeln folgte dann zunächst eine Ernüchterung da man die ersten drei davon verlor. Vor allem Timo Krauth ärgerte sich über seine knappe Fünfsatzniederlage gegen Michael Schulz. Michael Grimmeisen und Volker Langenstein sorgten für die beiden Einzelpunkte im ersten Durchgang gegen Pfeilsticker und Voltmann. Im zweiten Durchgang überraschte dann Matthias Enz der gegen Schulz im vorderen Paarkreuz einen 0:2 Satzrückstand noch in einen Sieg verwandelte. Harld Klingel hielt den TSV mit seinem 3:1 Erfolg über Fabian Pfeilsticker im Spiel jedoch konnten Langenstein und R. Schwarz im hinteren Paarkreuz leider nicht mehr punkten was die knappe Niederlage bedeutete.

Demnach überwog die Enttäuschung am Ende trotz einer tollen Leistung ohne Punkte dazustehen. Dennoch, die wichtigen Spiele stehen noch alle aus, und sollte man konstant diese Leistung abrufen können, hat die Truppe gute Chancen, die notwendigen Punkte im Kampf um den Klassenerhalt zu ergattern.

Damen Bezirksklasse

TV Lienzingen – TSV Großglattbach              8:4

Die Glabbicher Damen verzeichnen einen enormen Aufwärtstrend und machten sogar dem Tabellenführer aus Lienzingen das Leben zeitweise schwer. Dem Erfolg von Franziska Schwarz und Ellen Langenstein im Doppel gegen Müller/Schaller folgten 2 Einzelsiege von unserer stark aufspielenden Franziska Schwarz gegen Ute Hoffmann und der Nummer 1 im Lienzinger Team Gabi Kretschmer. Einen weiteren Punkt sicherte sich Franziska Bross im Duell mit Sylvia Schaller.

Herren III – GSV Hemmingen III            5:9

Gegen Hemmingen unterlag die dritte Herrenmannschaft des TSV denkbar knapp und unglücklich. Fünf Spiele wurden im Entscheidungssatz entschieden was die Enge dieser Partie nochmals verdeutlicht. Trotz allem ist ein deutlicher Aufwärtstrend zu erkennen der dann hoffentlich im nächsten Spiel wieder mit Punkte belohnt wird.

Punkte: B. Schwarz/Geiger im Doppel, Uwe Prohaska (1), Jochen Kuhnle (1), Bernd Schwarz (1), Claus Bubser (1)

Jungen Kreisliga

TSV Großglattbach neuer Spitzenreiter!

Nach einem knappen 6:4 Erfolg gegen den TSV Kleinglattbach übernimmt die erste Jugendmannschaft des TSV erstmals die Tabellenführung in der Kreisliga Gruppe West. Das Spiel war durchweg ausgeglichen. Entscheidende Vorteile hatten die Glabbicher Jungs im hinteren Parrkreuz wo Markus King 2x und Tobias Bachmann 1x erfolgreich war. Im vorderen Paarkreuz waren Benjamin Folk und Florian Klingel je 1x erfolgreich. Dazu kam noch der Doppelerfolg von Markus King und Tobias Bachmann. Der Kampf um die Aufstiegsplätze ist dennoch heiß begehrt und Zeit zum Ausruhen bleibt nicht. Auch in den nächsten Spielen müssen die Jungs weiter konzentriert zu Werke gehen.

Die nächsten Spiele:

Di.  04.02.2014 um 18:00   SV Horrheim – Jungen U18 II
Mi. 05.02.2014 um 19:45    TTF Ötisheim-Erlenbach – Damen
Sa.  08.02.2014 um 10:30   Jungen U 18 I – TTR 2000 Diefenbach
                              um 13:00   Jungen U 18 II – TTA 08 Mühlacker II
                              um 19:00   Herren I – TSV Kleinsachsenheim
                              um 19:30   TTC Oberderdingen IV – Herren II

Permalink to Herren I verpatzen Rückrundenstart – Herren II weiter auf Aufstiegskurs – Jugend mit erfolgreicher Woche!!

Herren I verpatzen Rückrundenstart – Herren II weiter auf Aufstiegskurs – Jugend mit erfolgreicher Woche!!

Bezirksklasse

TV Lienzingen – Herren I              9:3

Der Rückrundenauftakt für die 1. Herrenmannschaft des TSV Großglattbach ging ziemlich in die Hose. Beim direkten Konkurrenten im Kampf um den Abstieg unterlag man mit 3:9. Wobei das Ergebnis eine deutlichere Sprache spricht als der Spielverlauf es auszudrücken vermag. Der Unterschied lag daran, dass dieses Mal die engen Sätze und Spiele nicht zu Gunsten der Glabbicher verlaufen sind. Und da in dieser Saison die Klasse so dicht gestaffelt ist, sind diese Nuancen ausschlaggebend für Sieg oder Niederlage. Der Sieg der Lienzinger war in jeden Fall verdient und unter normalen Umständen wird diese Mannschaft auch mit dem Abstiegskampf nichts zu tun haben.

Nun gilt es sich konzentriert auf die kommenden Aufgaben gegen Mönsheim und Kleinsachsenheim vorzubereiten.

Die Punkte erzielten: Krauth/Grimmeisen (1), H. Klingel/Langenstein V. (1), und Timo Krauth im Einzel gegen Klaus Wöhr

Kreisklasse C

TSV Großglattbach II – TV Hohenklingen                9:5

Trotz der Abgabe von Volker Langenstein an die erste Mannschaft und den verletzungsbedingten Ausfall von Carsten Schlötzer startete die zweite Herrenmannschaft auch ins neue Jahr mit einem Sieg. Aufgrund der Tatsache, dass Tabellenführer Oberderdingen gegen Aurich einen Punkt liegen ließ, konnten die Glabbicher nun anhand der Punkte gleich ziehen.

Am Mittwoch um 19.30 Uhr geht es dann zum Spitzenspiel nach Ötisheim die sich mit dem 3. Platz auf Lauerstellung befinden. Mit einem Sieg hätten die Glabbicher hervorragende Aussichten auf den Aufstieg in die B-Klasse. Alle Mannschaften hinter Platz 3 werden keine Chance mehr haben um in den Aufstiegskampf eingreifen zu können. Die Truppe würde sich am Mittwoch deshalb über reichlich Unterstützung freuen.

Die Punkte gegen Hohenklingen erzielten: Im Doppel Schwarz/Kalt (1), Schachtl-Rieß/Eckert (1), Haug/Walter (1) – Einzel: G. Eckert (2), Schachtl-Rieß (1), Schwarz R. (1), F. Haug (1), A. Walter (1)

Kreisklasse D

Herren III – TSV Oberriexingen III               8:8

Auch der Aufwärtstrend der dritten Herrenmannschaft geht weiter und man erkämpfte sich gegen die Oberriexinger nach dem Sieg gegen Nussdorf II in der Vorwoche einen weiteren Punkt. Damit hat man die rote Laterne an den TSV Kleinglattbach weitergereicht und man kann nun weiter nach vorne schauen, denn bis zum 7. Tabellenplatz sind die Abstände noch gering. Am kommenden Sonntag empfängt man den GSV Hemmingen III im Glabbicher Keller.

Punkte erzielten: B. Schwarz/Feil im Doppel, B. Schwarz (2), C. Bubser (2), S. Geiger (1), U. Prohaska (1), M. Grosch (1)

Jugend

Mädchen U 18 – TSV Kleinglattbach            6:4

Auch die Jugend war am Wochenende sehr erfolgreich. So kamen unsere Mädels nach einer ganz starken Vorstellung zu Ihrem zweiten Saisonsieg im Derby gegen Kleinglattbach. Nachdem man sich im Doppel die Punkte teilte, Lucie Langenstein war hier mit Michelle Bubser erfolgreich, hagelte es gerade im hinteren Paarkreuz ordentlich Punkte. Dort waren Lucie und Celine jeweils gleich 2x erfolgreich. Im starken vorderen Paarkreuz der Kleinglattbacher konnte zudem noch Svenja Klingel Ihre Gegnerin Anika Bayer in vier Sätzen niederringen. Dieser tolle Erfolg dürfte doch nun Auftrieb geben für die weiteren kommenden Aufgaben.

Jungen U 18 – TSV Enzweihingen               6:1

Die erste Jungenmannschaft befindet sich weiter auf Aufstiegskurs wobei die Mannschaft der TTR Diefenbach den Glabbichern noch kräftig im Nacken sitzt. Vieles wird davon abhängen in welcher Formation man zu den restlichen Spielen antreten wird. In voller Montur wird man sicherlich schwer zu bezwingen sein. Wobei dies auch notwendig sein wird da man nicht nur ein Auge auf die vorderen Mannschaften werfen sollte. Denn auch eine Mannschaft wie Mühlacker hat sich sehr gut verstärkt und hat im Pokal bereits ein Zeichen gesetzt indem man den Tabellenführer der anderen Kreisliga Gruppe TSG Steinheim II im Pokal rausgeworfen hat. Also Vorsicht ist allemal geboten und die kommenden Aufgaben müssen mit (högschder) Disziplin angegangen werden .

Am kommenden Wochenende kommt es dann bereits in Kleinglattbach zum Spirtzenspiel wo die Truppe mit einem Sieg die Tabellenführung übernehmen könnte. Über Unterstützung würden sich die Jungs bestimmt freuen. Spielbeginn ist um 14 Uhr in Kleinglattbach.

Pokal Achtelfinale

TTG Marbach-Rielingshausen – Jungen U 18 I              1:4

Auch im Pokal setzte die erste Jungenmannschaft des TSV den Siegeszug fort. Beim Gastspiel in Marbach gelang wie bereits im Vorjahr ein Sieg und damit der Einzug ins Viertelfinale! Dabei legten die Jungs eine Glanzvorstellung aufs Parkett. Trotz einiger Provokationen ließen Sie sich zu keiner Zeit aus der Ruhe bringen und spielten konsequent Ihren Stiefel herunter. Nun hat man gute Chancen den Pokalfinaltag zu erreichen. Die Punkte holten im Doppel Folk/Klingel und im Einzel B. Folk (2) und F. Klingel (1)

Seite 30 von 37« First...10202829303132...Last »