Aktuelles

Permalink to F-Jugendhallenturnier in Bietigheim am 12.02.2017

F-Jugendhallenturnier in Bietigheim am 12.02.2017

 

Trotz großem Kämpferherz kamen wir am letzten Sonntag gegen lauter Topgegner nicht über die Gruppenphase hinaus. Nachdem Marlon krankheitsbedingt absagen musste, vertrat ihn der ebenfalls noch angeschlagene Daniel im Tor.

Im ersten Spiel ging es gegen die 1. Mannschaft des Gastgebers. Diese spielten schon sehr gut zusammen und es dauerte auch nicht lange, bis wir 0:1 hinten lagen. Wir kamen einfach nie so richtig ins Spiel und auch wenn unsere Jungs alles gaben, so mussten wir uns am Ende mit 0:5 geschlagen geben.

Das zweite Spiel bestritten wir gegen den VfB Canstatt. Mit Fernschüssen versuchten die Canstatter, unseren Daniel zu überwinden, was leider auch zum Erfolg führte. Doch wir ließen uns nicht unterkriegen. Über rechts setzte sich Sören super durch und fand in der Mitte den goldrichtig stehenden Samir, der sich die Kugel nochmal zurechtlegte und im Netz versenkte. Mit erneut getanktem Selbstvertrauen hielten wir lange sehr gut dagegen. Besonders Tobias zeigte eine ganz tolle Leistung. Mit Übersicht schloss er Lücken, die sich in unserem Spiel das ein oder andere Mal ergaben, in den Zweikämpfen war er stets präsent und erkämpfte sich viele Bälle gegen zum Teil einen Kopf größere Gegner. Auch wenn das Spiel am Ende mit 1:4 verloren ging, machte unsere junge Truppe viele Dinge richtig gut, was Hoffnung auf das letzte Spiel machte.

Schwieberdingen stand nun auf dem Programm. Verrückterweise war es in den anderen Gruppen ähnlich mit den Ergebnissen. Einige Teams verloren deutlich höher und es wäre tatsächlich so gewesen, dass, wenn wir das letzte Gruppenspiel gewinnen würden, wir noch in die Auswahl der zwei besten Gruppendritten kommen würden.

Die zwei Niederlagen zuvor hatten wir gut weggesteckt. Konzentriert starteten wir in die letzte Partie, ließen den Ball und Gegner laufen. Und unsere Mühen sollten auch bald belohnt werden. Erneut war es Samir, der uns mit 1:0 in Führung brachte. Schwieberdingen blieb stets gefährlich, doch Lukas gewann gefühlt 100% seiner Zweikämpfe, einmal rettete Norman mit Köpfchen und einmal glücklich der Pfosten. Aber den Schuss nach dem indirekten Freistoß kurz vor Spielende, konnte niemand mehr rausholen. Das tolle Spiel beider Teams zum Ende der Gruppenphase endete mit 1:1 und somit waren wir beide aus dem Turnier draußen.

Fazit: Rein die Ergebnisse betrachtet, war das heute natürlich nicht das Gelbe vom Ei. Aber das war auch gar nicht geplant. Ziel heute war zu sehen, dass auch bei Rückstand der Einsatz stimmte, wir aus Fehlern lernen und wie sich unsere junge Truppe gegen teils ältere und stärkere Gegner verhielt und so von Spiel zu Spiel steigern konnte.

Es spielten: Daniel, Sören, Tobias, Norman, Lukas, Samir (2), Claudiu

 

Euer Pada


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.