Aktuelles

Permalink to F1-Jugendhallenturnier in Maulbronn am 17.12.2016

F1-Jugendhallenturnier in Maulbronn am 17.12.2016

 

Am Samstag ging es auf das Turnier des SpVgg Zaisersweiher, welches in Maulbronn ausgetragen wurde. Besonderheit an diesem Tag: Vollbande und dazu 5 Feldspieler + Torspieler. Es wurde also ziemlich voll auf dem Feld. Außerdem keine Platzierungsspiele.

Im ersten Spiel ging es gegen den TSV Wurmberg. Getreu unserem Motto „Angriff ist die beste Verteidigung“, gingen wir sofort früh drauf und machten mächtig Druck in der Wurmberger Hälfte. Leider war das Feld sehr eng mit der Bande und es kam auf beiden Seiten kein so richtiger Spielfluss zustande. Wir waren zwar total Feldüberlegen, konnten daraus aber kein Kapital schlagen und so endete das 1. Spiel 0:0. Ben hatte sich so sehr gefreut, heute endlich mal im Tor stehen zu dürfen und dann gaben ihm seine Vorderleute, besonders unser Abwehrriese Lukas, keine Gelegenheit, mal zu glänzen 😉

Da hatte Alessio im zweiten Spiel im Tor schon einiges mehr zu tun. Zwar konnten wir gegen den Gastgeber bessere Spielzüge zeigen und führten auch bald mit 2 Toren durch Ben, doch irgendwann ließen einfach die Kräfte etwas nach und wird wurden merklich unkonzentrierter. In der vorletzten Minute fingen wir uns dann auch den Anschlusstreffer. Der Ausgleichstreffer ließ leider nicht lange auf sich warten, wobei der Weitschuss auch für einen Kampfzwerg wie Alessio einfach noch etwas zu hoch war. 2:2 Endstand.

Die 40 Minuten Pause taten uns gut. Alle waren etwas platt nach dem zweiten Spiel, hatte man zuvor nur ein Spiel Pause. Jetzt mussten wir erstmal wieder Kräfte sammeln und ein paar lädierte Knie unseres Torspielers behandeln.

Als letzter Gegner des heutigen Tages stand uns der SV Illingen 1 gegenüber. Die hatten in ihren bisherigen Spielen einen starken Eindruck hinterlassen und da mussten wir nochmal alles rausholen. Dieses Mal stand Sören im Tor und der hatte richtig Arbeit. Mit der Bande war das auch noch so eine Sache, wenn der Ball anstatt seitlich vom Tor raus, gleich wieder zurückprallt. Das Spiel war insgesamt sehr ruppig. Unsere Jungs machten mehrmals Bekanntschaft mit der Bande und es gab einige Freistöße. Es war ein offenes Spie und wir lagen zeitweise 0:1 zurück. Es dauerte lange, bis Samir den Ausgleich für uns erzielen konnte. Kurz vor Schluss hätten wir dann fast noch das 1:2 kassiert, aber Alessio mutierte zum Kopfballungeheuer und rettete seine Truppe in höchster Not. Der Szenenapplaus von den Rängen hatte er sich nach der Aktion wirklich verdient. Das 1:1 am Ende war wie ein Sieg für die Jungs!

Fazit: Das war heute ganz schön anstrengend mit der Bande. Das konnte man den Kindern im Gesicht ansehen. Aber es gibt nicht oft so ein Turnier mit Rundumbande, daher war das heute ein tolles Erlebnis für die Kinder!

Es spielten: Ben (2), Alessio, Sören, Lukas, Lorenz, Norman, Samir (1)

 

Euer Pada

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


drei − 1 =

Artikel der Abteilungen