Aktuelles

Permalink to Sportwochenende beim TSV

Sportwochenende beim TSV

P1020312P1020294P1020286 P1020302

Am vergangenen Wochenende fand beim TSV Großglattbach ein erfolgreiches Sportwochenende statt. Samstags starteten die E-Junioren mit ihrem Turnier. Aus der Not geboren schickte der TSV Großglattbach neben der eigentlichen E-Jugend-Mannschaft, welche unter SGM Mönsheim an den Start ging, auch einen Teil der F-Junioren als zweite Mannschaft an den Start. Eigentlich sollte hier nur etwas E-Jugend-Luft geschnuppert werden. Jedoch sorgten die F-Jugendlichen, welche noch von zwei E-Jugend-Spielern unterstüzt wurden, für Furore und erspielten sich mit einer tollen Leistung den zweiten Platz. Als Turniersieger ging der TSV Phönix Lomersheim aus dem mit 12 Teams toll besetzten Turnier hervor. Nach dem Turnier hieß es umbauen und das Vereins-und Familienelfmeterschiessen startete und der Elfmeterkiller wurde ermittelt. Nach Einbruch der Dunkelheit gab es für die Kinder noch einen Fackellauf mit einer schönen Choreographie auf dem Sportplatz und das Sonnwendfeuer wurde angezündet. Sonntag morgens ging es gleich mit dem Bambini-Spielefest weiter. Auch hier war mit 10 Teams richtig was los. Nach WFV-Vorschriften spielten die Mannschaften in einem Kleinspielfeld 3 gegen 3. Es gab viele Tore zu bejubeln und es hat Spaß gemacht, den jüngsten Kickern zuzuschauen. In den Spielpausen gab es noch 5 Spielestationen mit Koordinationsübungen, Hütchenschiessen und Slamlomdribbeling. Nach Abschluss der Spiele klatschten sich die Kinder ab. Alle waren Sieger und nahmen stolz ihre Pokale in Empfang. Parallell zum Bambini-Spielefest spielten die B-Junioren des TSV Großglattbach gegen den TSV Phönix Lomersheim ihr letztes Saisonspiel. Nachmittags ermittelten noch die F-Jugendlichen ihre Sieger. Hier spielten die beiden Teams des TSV Großglattbach heute keine entscheidende Rolle und in einem mit 10 Mannschaften besetzen Turnier nahm am Ende der FV Löchgau den Siegerpokal entgegen. Ein gelungengenes Wochenende, bei dem auch das Wetter ein Einsehen hatte, ging erfolgreich zu Ende.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.