Aktuelles

Permalink to Spielbericht vom 17. Spieltag in Mühlhausen (04.03.16)

Spielbericht vom 17. Spieltag in Mühlhausen (04.03.16)

Erste Mannschaft knüpft an Serie des Vorjahres an

Beim Flutlichtspiel in Mühlhausen/Enz gelang es erneut einen Rückstand in einen Sieg umzuwandeln, am Ende stand ein verdientes 1:3 (1:1).

Gleich zu Beginn der Partie wurde den Gastgebern ein Freistoß an der 16-Meter-Grenze zugesprochen. Während unsere Spieler mit dem Schiedsrichter diskutierten und ein Mühlhäuser Spieler mit Schmerzen am Boden lag, wurde der Freistoß mittels Laufpass schnell ausgeführt, sodass ein Angreifer flach zum 1:0 einschieben konnte (3. Minute). Sehr ärgerlich und unnötig, aber ehrlicherweise muss man dem Gegner in dieser Situation eine gewisse Cleverness anerkennen. Nur 7 Minuten später hätte man bereits das zweite Gegentor hinnehmen müssen, doch zum Glück stand aus kurzer Distanz der Torpfosten im Weg. In der Folge gelang es besser, die schnellen Offensivspieler unserer Nachbarn unter Kontrolle zu halten, auch kam man selbst zu einer ersten Gelegenheit. Thomas Kurfiß steckte stark auf Winterneuzugang Michael Schlosser durch, dieser zog im Strafraum nach innen und fand den Abschluss. Doch seinen Linksschuss konnte der Schlussmann mit einer Fußabwehr parieren. Kurz vor der Pause entschied der Referee auf Handelfmeter für unser Team. Matthias Stoklossa trat an und scheiterte zunächst am Torhüter, im Nachschuss besorgte er dann das 1:1 (45. Minute).

Nach Wiederanpfiff zeigte sich nun endlich Großglattbach als spielbestimmende Mannschaft. In Minute 50 schickte Schlosser Außenläufer Yussuf Jannan auf links mit einem langen Ball, dieser enteilte seinem Gegenspieler und vollendete mit einem Flachschuss ins lange Eck zum 1:2. Auch Mühlhausen kam noch zu Möglichkeiten, die Größte musste Axel Weidner in der 70. Minute auf der Linie klären. In der Schlussphase dann endlich die Entscheidung. Einwechselspieler Steffen Kurfiß brachte eine starke Vorlage zu Stoklossa, welcher aufgrund schwindender Kräfte den Ball aus 25 Metern direkt über den Torwart hinweg ins Tor bugsierte; 1:3 (80. Minute). Joker Tom Hecht hätte sieben Zeigerumdrehungen später erhöhen können, aus kurzer Entfernung wurde sein Schuss über das Tor abgefälscht. Zu erwähnen ist noch eine rote Karte für Mühlhausen, wegen groben Foulspiels (89. Minute).

Mit diesem Sieg baut unsere Erste ihre Serie ohne Niederlage, bei nur einem Unentschieden, auf 6 Spiele aus.

Es spielten: Adrian Sieber – Michelangelo Adamo (79. Tom Hecht), Christian Gläser (C), Axel Weidner, Tobias Baisch, Michael Schlosser (63. Marcus Kugler), Thomas Kurfiß, Heiko Neu, Yussuf Jannan – Matthias Stoklossa (90. Andreas Geiger), Roman Schäfer (61. Steffen Kurfiß)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.