Kategorie-Archive: Tischtennis


Permalink to Einladung zu den Tischtennis-Turniertagen 2018

Einladung zu den Tischtennis-Turniertagen 2018

Plakat 2018


Permalink to Herren I sichern sich Herbstmeisterschaft! – Samstag Spitzenspiel gegen Tischtennisräuber

Herren I sichern sich Herbstmeisterschaft! – Samstag Spitzenspiel gegen Tischtennisräuber

Mit einem deutlichen 9:2 Auswärtserfolg beim Tabellenzweiten TTC Oberderdingen III sicherte sich die 1. Herrenmannschaft mit nun insgesamt 14:0 Punkten vorzeitig und souverän die Herbstmeisterschaft in der Bezirksklasse Gruppe 4.

 

Berufsbedingt mussten die Glabbicher am vergangenen Samstag auf Johannes Lehrer verzichten. Für Ihn sprang Volker Langenstein als Ersatz ein. Bereits im Doppel legte man den Grundstein für den am Ende doch deutlichen Erfolg. Michael Grimmeisen und Matthias Enz siegten mit 3:0 klar gegen das Oberderdinger 1-er Doppel um Müller/Bechthold. Timo Krauth und Harald Klingel konnten gegen Lange/Schreiber einen 0:2 Satzrückstand wettmachen, und siegten im Entscheidungssatz knapp mit 11:9. Auch im dritten Doppel behielten die Glabbicher durch Markus Klingel und Volker Langenstein gegenüber Raber/Bauer knapp die Oberhand.

 

Mit einem beruhigenden 3:0 Vorsprung ging es in die Einzelpartien. Mental ein enormer Vorteil, da sowohl Michael Grimmeisen (3:0 gegen Müller), Timo Krauth (3:0 gegen Lange) als auch Harald Klingel (3:0 gegen Bauer) im Einzel deutliche Erfolge verbuchen konnten und die Mannschaft damit bereits mit 6:0 in Front lag. Matthias Enz hatte mit Belagspieler Peter Schreiber zunächst enorme Probleme, kämpfte sich dann aber immer besser in die Partie. Im vierten Satz konnte er dann, auch durch teilweise unglückliche Umstände, drei Satzbälle nicht nutzen und musste den Satz und damit auch den Matchverlust noch in Kauf nehmen. An der Nebenplatte unterlag Volker Langenstein ebenfalls mit 1:3 gegen Raber. Markus Klingel überzeugte mit einer ganz starken Leistung gegen Bechthold und baute die Führung auf 7:2 aus. Das an diesem Tage starke vordere Paarkreuz um Timo Krauth und Kapitän Michael Grimmeisen machte mit zwei weiteren Erfolgen den Deckel auf die Partie.

 

Am kommdenden Samstag, den 08.12.2018 empfängt das Team dann zum Spitzenspiel den Tabellenzweiten TTR 2000 Diefenbach. Spielbeginn ist um 19:30 Uhr im TT-Keller in Großglattbach. Mit einem Sieg könnte man die Vorrunde ohne Punktverlust beenden und die Verfolger weiter distanzieren.

Timo Krauth steuerte zwei wichtige Einzelpunkte zum Erfolg bei! - Bild zur Verfügung gestellt von Bernd Leitner Fotodesign

Timo Krauth steuerte zwei wichtige Einzelpunkte zum Erfolg bei! – Bild zur Verfügung gestellt von Bernd Leitner Fotodesign

 

 

 

 

 

 

 


Permalink to TISCHTENNIS JUGEND U18 IST HERBSTMEISTER!

TISCHTENNIS JUGEND U18 IST HERBSTMEISTER!

Mit einem knappen 6:3 Sieg über die TTC Oberderdingen 2 überwintert die U18 Spielgemeinschaft Iptingen-Großglattbach ungeschlagen die Vorrunde als Herbstmeister der Kreisliga B West auf dem ersten Tabellenplatz. Mit einer Bilanz von 13:1 Punkten gelang es lediglich dem TV Grossvillars 2, dem Plattenteam ein Unentschieden abzukämpfen. Verfolger Phönix Lomersheim sowie die TTF Ötisheim lauern auf dem 2. Bzw. 3. Tabellenplatz und werden sicherlich in der Rückrunde versuchen, in den Meisterschaftskampf einzuwirken. Bemerkenswert ist die Bilanz von Spitzenspielerin Lara Häußermann, welche ungeschlagen überwintert und sich aktuell in Bestform präsentiert. Das Team darf sich nun geruht entspannen bevor es mit dem Glabbicher Jugendturnier zum Jahreswechsel, dem Pokalwettbewerb und der Rückrunde ab Januar weitergeht. Das Bild zeigt von links nach rechts das erfolgreiche Team um Pascal Hilß, Meico Rieger, Lara Häußermann, Marius Sieber, Quentin Kohler, umrahmt von den Betreuern Volker Langenstein und Alfred Schüle.

v.l. Trainer Volker Langenstein, Pascal Hilß, Meico Rieger, Lara Häußermann, Marius Sieber, Quentin Kohler, Trainer Alfred Schüle

v.l. Trainer Volker Langenstein, Pascal Hilß, Meico Rieger, Lara Häußermann, Marius Sieber, Quentin Kohler, Trainer Alfred Schüle

 

JUGEND U13 SAMMELT ERSTE ERFAHRUNGEN

Die neugegründete U13-Mannschaft der SG Iptingen-Grossglattbach schloss die Vorrunde zwar auf dem letzten Tabellenplatz und wartet weiterhin auf den ersten Punktgewinn, trainieren und spielen aber mit viel Spaß und Eifer und sammeln erste wichtige Erfahrungen. Somit wurde hier auch die Ziele der Betreuer erfüllt, den TT-Geist zu erwecken. Chancenlos war das junge Team allerdings nie, was auch daran liegt, dass man mit Daniel Grau (11 Einzelsiege : 1 Niederlage !) einen starken Rückhalt hat, der das Team im Rennen hält. So auch bei der letzten 2:6 Niederlage gegen den TSV Hochdorf/Enz. Beim Glabbicher Jugendturnier möchte man weitere Erfahrungen sammeln, zu Weihnachten sollen teilweise neue Schlägerwaffen angeschafft werden und mit viel Training ist es dem Team zuzutrauen, in der Rückrunden gegen die direkten Konkurrenten aus Diefenbach und Oberderdingen zu punkten. Das Bild zeigt von links nach rechts Daniel Grau (11.1), Nathanel Schäfer (4:10), Vincent Kohler (0:9) und Charlotte Dilger (0:12) mit Teammaskottchen Rudi.

v.l. Daniel Grau / Nathanael Schäfer / Vincent Kohler / Charlotte Dilger

v.l. Daniel Grau / Nathanael Schäfer / Vincent Kohler / Charlotte Dilger

 

GESAMTBERICHT TT JUGEND

Zu einem bedeutenden, ungewöhnlichen Schritt entschlossen sich die beiden Jugendleiter Alfred Schüle (SV Iptingen) und Volker Langenstein (TSV Großglattbach) im Frühjahr 2018, nachdem absehbar war, dass beide Abteilungen Ihren verbleibenden Jugendlichen keine sinnvolle, zukunftsorientierte Perspektive für die anstehende Saison mehr bieten konnten. Somit entschloss man sich, im Training und im Spielbetrieb zusammenzuarbeiten. Spielgemeinschaften sind im Tischtennissport beim Verband eigentlich nicht geregelt und werden deshalb aktuell unter dem Namen SV Iptingen im Verband geführt. Von beiden Vereinen wird die Spielgemeinschaft SG Iptingen-Großglattbach allerdings gelebt, was auch die neu angeschafften Trikots deutlich zum Ausdruck bringen. Mit viel Zuversicht blicken die Verantwortlichen auf das erste halbe Jahr zurück: Die Jugendlichen wachsen mehr und mehr zusammen, trainieren gemeinsam und stellen eine schlagkräftige, vollständige U18 Mannschaft, welche im Ligenbetrieb mehr Potential hat und somit den Jugendlichen entsprechend Ihrer Stärke auch bessere Entwicklungsmöglichkeiten bieten. Mit der U13 wird zudem ein Nachwuchseinsteigerteam gefördert, in welchem die Neueinsteiger ebenfalls in Ihrem Alter und Ihrer Klasse entsprechend ein Team stellen können. Trotz anfänglichem Gegenwind und viel Überzeugungsarbeit war dieser mutige Schritt nach aktuellem Stand richtig und wir sind auf die weitere Entwicklung gespannt. Trainingszeiten U18 donnerstags 18:30-20:00 Uhr in Iptingen und Trainingszeiten U13 freitags 18:30-20:00 Uhr in Großglattbach. Fahrdienste werden über Volker Langenstein organisiert.

 


Permalink to Bericht vom MT-TT CUP 2018

Bericht vom MT-TT CUP 2018

Am vergangenen Wochenende veranstaltete die Tischtennisabteilung des TSV Grossglattbach erstmals den MT TT CUP.

 

Samstags gingen 32 Teams beim 1. Inklusionsturnier an den Start. Ein besonderes Highlight an diesem Tag war der Schaukampf zwischen Thomas Brüchle (Olympiasilber in Rio bei den Paralympics) und Jan Zibrat (slowenischer Nationalspieler vom Drittligisten ASV Grünwettersbach).

 

Sonntags wurden dann die Stadtmeisterschaften für die lokale Tischtennisgemeinschaft wieder ins Leben gerufen. In 4 Spielklassen konnten sich die besten Spieler aus dem Verteilungsgebiet Mühlacker miteinander messen.

 

Hier geht es zu den Bildern und Berichten:

https://mt-tt-cup-2018.jimdo.com/

 


Permalink to Vorbericht Tischtennisturnier MT TT CUP und Inklusion am 9.6. / 10.6.18 Mühlacker

Vorbericht Tischtennisturnier MT TT CUP und Inklusion am 9.6. / 10.6.18 Mühlacker

MT TT CUP TURNIERWOCHENDE

Am kommenden Wochenende lädt die Lebenshilfe Vaihingen Mühlacker e.V. in Kooperation mit dem TSV Großglattbach zu einem besonderen Tischtennisturnierevent ein. Mit einem bunten Rahmenprogramm wie Schaukämpfen von Tischtennisprofis sowie einer Spielstraße möchten wir auch gerne Zuschauer und Tischtennisfreunde einladen. An beiden Tagen ist das Turnier vom TSV Großglattbach bewirtschaftet.

Ort: Enztalsporthalle, Mühlacker

 

Sa. 9.6.18 Inklusionszweiermannschaftsturnier

Mit 32 Mannschaften aus ganz Baden-Württemberg (Kempten, Friedrichshafen, Stuttgart, Reutlingen, Mosbach, Karlsruhe, Hegnach, Illingen, Mühlacker und natürlich 9 Teams unserer Mittwochsgruppe Sportler treffen Sportler”) sind wir von der Zahl der Anmeldungen überwältigt. In 8 Vierergruppen kämpfen die Teams im Modus 2 Einzel / 1 Doppel und die besten Platzierungen in der Vorrunde, um danach im KO-System die besten Voraussetzungen zu haben. Alle Plätze werden ausgespielt. Zeitplan: 10:00 Uhr Hallenöffnung / 11:00 Uhr Turnierbeginn / 11:00 – 14:00 Uhr Vorrundenspiele / 14:00 Uhr Schaukämpfe / 14:45 Uhr End-KO-Runde / 17:15 Finale / 18:00 Uhr Siegerehrung

Hierbei möchten wir besonders auf die Schaukämpfe ab 14:00 Uhr hinweisen, welche sicherlich alle Freunde des Tischtennissportes begeistern werden. Der besondere Reiz ist das Duell behinderter gegen nichtbehinderter Spieler.

Hier fordert Thomas Brüchle (Rollstuhlfahrer, Nationalspieler DBS, Silbermedailliengewinner Paraploympics 2012+2016, TTR 1770)  Jan Zibrat (Slowenischer Nationalspieler, ASV Grünwettersbach, 3. Bundesliga, TTR 2328) heraus. Parallel kann die bekannte Spielfreude von Hartmut Freund (Geistige Behinderung, 5facher Deutscher Meister WK 11, TTC Bietigheim Bissingen, TTR 1473) im ausgeglichenen Match gegen Reinhard Lämmle (Vorstandsmitglied Lebenshilfe, TSV Enzweihingen, TTR 1475) bewundert werden. Autogramme werden die Profis sicherlich auch geben.

So. 10.6.18 MT-TT-CUP AKTIVE (Stadtpokal)

Nach 25 Jahren wird die Tradition des ehemaligen Mühlacker TT Stadtpokals wiederbelebt und erfreulicherweise sind auch Spieler von damals gemeldet. Wenn auch mit 50 gemeldeten Spielern die Meldezahl noch Luft nach oben hat, sind mit Teilnehmern aus Mühlacker, Lomersheim, Oberderdingen, Wiernsheim, Gündelbach, Iptingen, Ötisheim, Zaisersweiher, Hohenklingen, Zaisersweiher und Großglattbach eine Schar der besten Spielerinnen und Spieler aus dem Verteilgebiet des Mühlacker Tagblatts zum Turnier gemeldet. Bei den Herren C (10 TN bis TTR 1200) darf sich der junge Oberderdingen Jonas Lutz als vermeintlicher Favorit der Konkurrenz im Modus 2 5er Vorrundengruppen, danach Überkreuz- und Finalspiele aller Plätze) stellen. Parallel spielen bei den Herren B (18 TN bis TTR 1450) in 4 5er Vorrundengruppen um die besten Platzierungen für das 16er KO Feld. Favorisiert hier sind Timo Hornung und Jochen Boger vom Meister TTF Ötisheim-Erlenbach. In den Königsklassen der Herren und Damen trifft sich dann die “Creme de la Creme”. Bei den Damen (8 TN) stellen sich Claris von Loe, Zaisersweiher und Kathi Strobel, Großglattbach der Damenkonkurrenz. Unter den 14 Teilnehmern der Herren A (ab 1451 TTR) stellen sich, zumindest punktemäßig bestgesetzt Mike Seidel (Oberderdingen), Oliver Schaible (Wiernsheim), Timo Krauth (Großglattbach) und Ralf Lamprecht (Mühlacker) einem sehr starken Teilnehmerfeld. Zeitplan: 8:00 Uhr Hallenöffnung / 9:00 Uhr Turnierbeginn Herren B+C / 9:00 – 12:45 Uhr Vorrundenspiele B+C / 13:00 Uhr Start Damen und Herren A  / 13:00-15:00 Uhr End-KO-Runde B+C, Vorrunde Damen und Herren A / 15:15 Uhr Siegerehrung Herren B+C / 15:45 – 18:30 Uhr Finalspiele Damen und Herren A / 18:45 Uhr Siegerehrung Damen und Herren A

Seite 1 von 3412345102030...Last »

Artikel der Abteilungen