Aktuelles


Permalink to A-Junioren mit Schützenfest beim TSV Korntal!

A-Junioren mit Schützenfest beim TSV Korntal!

Einen deutlichen 11:3 Erfolg feierten die A-Junioren am Samstag beim TSV Korntal. Damit rückt die Truppe vorläufig auf den 3. Tabellenplatz vor.

 

Noch beim Warmlaufen musste das Trainerteam allerdings eine Änderung in der Startformation vornehmen da Benjamin Folk kurzfristig mit Leistenproblemen passen musste. Samuel Burkhardt rückte dafür in die Anfangself und sollte seine Sache richtig gut machen.

 

Bereits in der 6. Minute konnte die erste Aktion in der Offensive erfolgreich gestaltet werden. Matteo Kazenmaier schickte Stürmer Daniel Ost mit einem langen Ball auf die Reise und dieser konnte mühelos zum 1:0 vollenden. Nur knapp 60 Sekunden später legten die Jungs nach. Nach einer tollen Kombination im Mittelfeld hebelte Philipp Straßer mit einem schönen Flachpass in die Schnittstelle die gegnerische Abwehr aus, und Samuel Burkhardt konnte mit einem satten Linksschuss sein erstes Saisontor erzielen. Schon früh war zu erkennen, dass die Jungs im Vergleich zur Partie in Sternenfels die vorhandenen Räume viel besser zu nutzen wusste, und auch das Kombinations- und Laufspiel lief um einiges flüssiger vonstatten. Beim 3:0 in der 17. Minute setzte sich Pascal Steck auf Außen durch und flankte von der Grundlinie in die Mitte. Samuel Burkhardt legte quer zu Samuel Haug der nur noch einschieben musste. Kurze Zeit später krönte Samuel Burkhardt mit seinem zweiten Tor an diesem Mittag seine starke Leistung. Nach einem Eckball von Patrick Beisser verwertete er den Abpraller, der sich durch die nicht konsequent agierende Abwehr des Gegners ergab, zum 4:0 und damit zur Vorentscheidung. Durch einen unnötigen Ballverlust im Mittelfeld verkürzten die Gastgeber aus Korntal dann auf 1:4. Doch die Mannschaft fand schnell zurück in die Spur und konnte durch einen Doppelschlag von Daniel Ost und Philipp Straßer den Vorsprung auf 6:1 ausbauen. Mit diesem Spielstand ging es dann in die Pause.

 

Nach einigen Auswechslungen ging der Spielfluss zu Beginn der zweiten Spielhälfte für kurze Zeit verloren und die Gastgeber erarbeiteten sich die eine oder andere Chance. Doch die Mannschaft legte nach dieser kurzen Drangphase der Korntaler den Schalter schnell wieder um und Daniel Ost erhöhte mit einem Doppelpack innerhalb von 120 Sekunden auf 8:1. Mit seinen insgesamt 4 Treffern an diesem Tag durfte Ost nach starker Vorstellung kurz danach seinen Arbeitstag beenden. Die Gastgeber steckten allerdings auch nicht auf und verkürzten durch einen Weitschuss, bei dem Keeper Dennis Saller nicht ganz glücklich aussah, zum 8:2. Erfreulich war es mit anzusehen, dass auch die Ersatzleute die in die Partie kamen zu überzeugen wussten. Nun kamen die Minuten von Luis Müller de la Pena. In der 68. Minute vollendete er nach einem schönen Querpass aus knapp 20 Metern mit einem sauberen Flachschuss ins rechte untere Toreck. Nur wenige Augenblicke später war er auch beim 10:2 entscheidend am Treffer beteiligt. Mit Masse und Klasse behauptete er den Ball gegen zwei Verteidiger und den heraus eilenden Torhüter. Dabei zeigte er auch noch Übersicht und legte den Ball für Samuel Haug auf, der wunderschön aus 25 Metern ins leere Tor schlenzen konnte. Der starke Stürmer der Gastgeber konnte mit seinem dritten Treffer nochmals auf 10:3 verkürzen. Seinen Dreierpack komplettierte ebenso Samuel Haug dann kurz vor Schluss nachdem er einen Querpass der gegnerischen Abwehr abfangen konnte und zum 11:3 vollendete.

Luis Müller de la Pena krönte seine starke Leistung mit einem Tor und einer Torvorlage

Luis Müller de la Pena krönte seine starke Leistung mit einem Tor und einer Torvorlage

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fazit: Ein auch in dieser Höhe verdienter Erfolg. Spielerisch war es bisher das beste Saisonspiel. Die Gegentreffer waren zwar ärgerlich aber auch der gewissen Klasse des Korntaler Stürmers geschuldet. Jetzt hat man noch 3 Heimspiele vor der Brust die man dann hoffentlich genauso erfolgreich gestalten kann.

 

Am kommenden Samstag, den 21.10.2017 empfängt man um 16:30 Uhr die SGM Erligheim/Walheim/TSV Ottmarsheim. Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung.

 

 

Es spielten: Dennis Saller, Pascal Steck, Levi Grausam, Philipp Straßer, Patrick Beisser, Raul Müller D La Pena, Matteo Kazenmaier, Daniel Ost, Luis Müller De la Pena, Elia Klein, Benjamin Folk, Nico Schulz, Samuel Burkhardt, Samuel Haug,


Permalink to E-Junioren in Kleinsachsenheim am 07.10.2017

E-Junioren in Kleinsachsenheim am 07.10.2017

 

Das nächste Punktspiel unserer E-Junioren stand auf dem Programm. Auswärts ging es gegen den TSV Kleinsachensenheim. Das Spiel fing gleich gut an und unser Team ging nach 2 Minuten mit 1:0 in Führung. In einer einseitigen Partie konnte der Spielstand bis zur Halbzeit auf 8:0 ausgebaut werden.

Nach dem Seitenwechsel ging es Schlag auf Schlag weiter. Ein Tor nach dem anderen konnte bejubelt werden. Am Ende konnte man Kleinsachsenheim klar und deutlich mit einer tollen und geschlossenen Mannschaftsleistung mit 17:1 besiegen und geht als Tabellenführer in den nächsten Spieltag!!

Für unsere E-Jugend waren im Einsatz:

Tim ,Jan, Sören,Sebastian, Marc,Jannik,David,Anton, und Tobias

Das nächste Spiel:

Samstag 14.10.2017 um 12 Uhr

TSV Wiernsheim – Spvgg Mönsheim/Iptingen/Großglattbach


Permalink to Herren I feiern 1. Saisonsieg!

Herren I feiern 1. Saisonsieg!

In einem knapp vierstündigen Fight konnte die 1. Herrenmannschaft des TSV Großglattbach in Mönsheim mit einem 9:7 Erfolg die ersten Punkte in der Bezirksliga Gruppe 2 für sich verbuchen.

Dabei zeigte man vor allem auch in den Doppelpartien, die normalerweise nicht gerade die Stärke des Teams sind, eine beeindruckende Leistung. Schon zu Beginn gelang Matthias Enz zusammen mit Harald Klingel ein Überraschungserfolg gegen das Mönsheimer Spitzendoppel um Michael Schulz und Robert Lindner. An der Nebenplatte waren zeitgleich Timo Krauth/Michael Grimmeisen gegen Rittmann/Schwager erfolgreich während sich Markus Klingel und Johannes Lehrer im Entscheidungssatz geschlagen geben mussten.

Im ersten Einzeldurchgang konnten die Glabbicher sowohl durch Timo Krauth (3:1 gegen Rittmann), Johannes Lehrer (nach ganz starker Leistung mit 3:1 gegen Lindner) als auch Harald Klingel (3:0 gegen Schwager) punkten, und damit einen knappen 5:4 Vorsprung in den zweiten Durchgang mitnehmen. Im Spitzeneinzel bewies Timo Krauth dann erneut seine ganze Klasse. Gegen Michael Schulz ließ er seine Defensivqualitäten aufblitzen und setzte auch hin und wieder mit Angriffsschlägen direkt an der Platte Nadelstiche. Am Ende stand ein 3:1 Erfolg. Doch Mönsheim konterte mit drei Einzelsiegen in Folge und lag plätzlich mit 7:6 in Führung. Die beiden letzten Einzelpartien im hinteren Paarkreuz waren an Spannung kaum zu überbieten und entwickelten sich zu einem ständigen Auf- und Ab. Harald Klingel führte gegen Thomas Kreidler bereits mit 2:1 Sätzen. Beim Stand von 4:3 im vierten Satz dann der Schock! Unser Harry knickte beim Versuch einen Ball noch zu erlaufen um und krachte in die Zuschauertribüne. Aber da er ein Kämpfer ist und Aufgeben für Ihn nicht in Frage kam machte er nach kurzer Behandlungspause weiter. Wie es dann häufig so kommt tut sich mit so einer Situation der Gegner häufig schwerer als der Beteiligte selbst. Bei Kreidler lief nicht mehr viel zusammen und Harald Klingel konnte das Einzel tatsächlich am Ende in vier Sätzen zu seinen Gunsten entscheiden. An der Nebenplatte machte es sein Bruder Markus Klingel noch spannender. Trotz einer eigentlich beruhigenden 2:0 Satzführung gegen Walter Schwager konnte sich dieser wieder zurückkämpfen und kam zum Satzausgleich. Im Entscheidungssatz behielt Klingel aber dann die Nerven und gewann diesen mit 11:5 für sich und sein Team.

Einen Punkt hatte man damit bereits sicher aber nun wollte man mehr. Das Duo um Krauth/Grimmeisen zeigt dies auch von Anfang an und ging schnell mit 2:0 Sätzen in Führung. Im dritten Satz unterliefen dann zu viele leichte Fehler und das Duo um Schulz/Lindner konnte verkürzen. Doch Krauth/Grimmeisen konnten im vierten Satz nochmals zulegen und entschieden diesen am Ende auch dann verdient zu Ihren Gunsten. Damit war der viel umjubelte 1. Sieg in der neuen Bezirksliga perfekt! Nun hat man zwei Wochen Pause bevor man dann einen Doppelspieltag in Knittlingen und Enzweihingen absolvieren wird.

Timo Krauth zeigte sich gegen Mönsheim in Topform - Bild: Bernd Leitner Fotodesign

Timo Krauth zeigte sich gegen Mönsheim in Topform – Bild: Bernd Leitner Fotodesign

 

Weitere Ergebnisse:

TSV Aurich II – Jungen U 18 I 1:6
TTA 08 Mühalcker III – Herren III 6:9
Herren II – TV Grossvillars II 4:9

Spiele am kommenden Wochenende:

Datum

Uhrzeit

Begegnung

So. 15.10.17

09:00 Uhr

TTV Freudental II – Herren IV


Permalink to Spielbericht 4. Spieltag Damenfußball

Spielbericht 4. Spieltag Damenfußball

Erster Saisonsieg verdient eingefahren!

SGM TSV Großglattbach/Nussdorf – TSV Ottmarsheim 6:0 (4:0)

Am vierten Spieltag der Saison stand wieder ein Heimspiel in
Großglattbach an.
Gut vorbereitet und motiviert starteten wir in das Spiel, die 3 Punkte
sollten an diesem Sonntag auf jeden Fall in zuhause bleiben.
Ein gut aufgestellter Kader sorgte für guten Rückhalt im Team.
Das Spiel startete gut und schon in der vierten Minute hatte Sarah Butz die
Chance, als sie sich rechts gegen ihre Gegenspielerinnen durchsetzte und
den Ball flach abschließen konnte. Die Torfrau allerdings lenkte den Ball
zum Eckball hin ab.
Doch auch Ottmarsheim versuchte mit langen Bällen Torchancen zu
erspielen.
In der 8. Minute waren es aber wiederrum wir, die aufs gegnerische Tor
zustürmten. Verena Henzen konnte sich in der Mitte durchsetzen und die
Torfrau umspielen und somit zum 1:0 einnetzen.
Nun ließen wir das Spiel nicht mehr aus den Händen. Mit einem guten
Zusammenspiel und frühen Ballannahmen mit präzisen Pässen machten
wir es dem Gegner schwer, somit hatte sowohl Larissa Gille als auch
Henzen gute Torchancen.
Immer wieder setzte sich Sarah Butz auf der rechten Außenbahn durch
und belohnte sich in der 22. Minute mit einem verdienten Traumtor. Kurz
darauf in der 26. Minute folgte eine schöne Flanke von Butz, die Henzen
souverän verwandelte. 3:0.
Acht Minuten später war es wieder Henzen die das Runde in das Eckige
brachte. 4:0.
So gingen wir mit einem guten Polster verdient in die zweite Halbzeit.
Zu Beginn der zweiten Halbzeit versuchte Ottmarsheim den
Anschlusstreffer zu erzielen. Doch durch wieder einmal gute Abwehrarbeit
gelang es den Ball zu erobern. In der 53. Spielminute war es dann Lisa
Glashauser, die nach einem Eckball von Knapp den Ball Richtung Tor
lenkte und schließlich eine Gegenspielerin den Ball ins eigene Tor spielte.
5:0.
Daraufhin hatten die Ottmarsheimerinnen so gut wie keine Chance mehr.
Verletzungsbedingt mussten sie zu zehnt und später zu neunt
weiterspielen. Durch Pressing und frühe Balleroberung spielten wir uns
gute Chancen raus. Henzen hatte erneut die Chance mit einem schönen
Freistoß zu erhöhen, dieser ging jedoch nur knapp am Tor vorbei. Weitere
Chancen hatten Glashauser und Knapp nach gutem Zusammenspiel.
Letztlich war es Julia Haupt die aus 20 Meter mit einem schönen Schuss
zum 6:0 Endstand erhöhte.
In den letzten Spielminuten sorgte nur noch der Schiedsrichter für
Aufsehen, der das ganze Spiel schon über merkwürdige und fragliche
Entscheidungen traf, indem er 10 Minuten zu früh abpfiff, dann seine
Meinung wieder revidierte und schließlich das Spiel zum verdienten Sieg
beendete.
Jetzt heisst es weiter machen so und immer weiter kämpfen. Das war eine
super Leistung, an die wir am nächsten Sonntag den 15.10.17 anknüpfen
werden, wenn es im Auswärtsspiel gegen den SV Salamander
Kornwestheim geht. Dort erst Anpfiff um 12.45 Uhr. Danke an alle Fans die
uns heute unterstützt haben.

 

Es spielten:

J. Sieber – Aichelberger – Schüle- Dertinger – Wagner- Knapp – Glashauser-

L. Gille – Henzen – Butz –Haupt – Hüebner – Stahl – Geiger – Beisser


Permalink to TT Teams erleben gemischtes Wochenende!

TT Teams erleben gemischtes Wochenende!

Herren I gegen Aufstiegsaspirant chancenlos!

Am vergangenen Sonntag setzte es gegen die haushoch überlegene Mannschaft des TSV Korntal II eine deutliche 1:9 Klatsche. Dabei erreichte nur Timo Krauth annähernd Normalform und konnte den Ehrenpunkt für die Glabbicher erringen.

Nach zwei schwierigen Auftaktspielen gastiert man am kommenden Samstag bei der Spvgg Mönsheim. Wir hoffen auf eine Spiel auf Augenhöhe und die ersten Punkte für das Team.

TSV Phönix Lomersheim – Herren II 5:9

Einen erfolgreichen Start in die Saison feierte die 2. Herrenmannschaft des TSV Großglattbach in der Kreisliga A.

In den Doppelpartien konnten sowohl Volker Langenstein/Carsten Schlötzer als auch Simon Brodbeck/Florian Haug zwei klare 3:0 Siege einfahren. Nachdem dann zunächst beide Partien im vorderen Paarkreuz verloren gingen, sorgten Carsten Schlötzer (3:1 gegen C. Schäfer) Florian Haug (3:1 gegen Müller) Uwe Prohaska (3:0 gegen S. Schäfer) und Simon Brodbeck (3:0 gegen R. Schäfer) für einen Vierfacherfolg welcher die 6:3 Führung nach dem ersten Durchgang bedeutete.

Im zweiten Durchgang konnte dann auch Volker Langenstein nach hartem Kampf gegen Hetzel einen 3:2 Erfolg für sein Team verbuchen. Carsten Schlötzer und Simon Brodbeck sorgten mit Ihren zweiten Einzelerfolgen an diesem Abend für die Entscheidung!

 

Weitere Ergebnisse:

Mädchen U 18 – TUG Hofen 1:6
TTV Pleidelsheim II – Damen 0:8
TTV Pleidelsheim – Damen (Pokal) 1:4

Spiele am kommenden Wochenende:

Datum

Uhrzeit

Begegnung

Fr. 06.10.17

18:30 Uhr

TSV Aurich II – Jungen U 18

Sa. 07.10.17

17:00 Uhr

Spvgg Mönsheim – Herren I

18:00 Uhr

TTA 08 Mühlacker IIIHerren III

So. 08.10.17

09:30 Uhr

Herren IITV Grossvillars II

Seite 1 von 10612345102030...Last »