Aktuelles

Permalink to A-Junioren starten mit Sieg in die neue Saison!

A-Junioren starten mit Sieg in die neue Saison!

Mit einem knappen 2:1 Erfolg bei der SGM Freudental/Hohenhaslach legten unsere A-Junioren einen erfreulichen Saisonstart hin. Zum Matchwinner avancierte Innenverteidiger Philipp Kantlehner der gleich in seinem ersten Spiel doppelt traf.

 

Da die ersten Testspiele nicht sehr erfolgreich verliefen, und sich dazu noch beide Torhüter Verletzungen zugezogen hatten, musste das Trainerteam gleich im ersten Saisonspiel improvisieren. Unser Kapitän Patrick Beisser musste deshalb mal wieder in die Torwartrolle schlüpfen und machte hierbei seine Sache gut.

 

Im Vergleich zu den Testspielen zeigte sich die Mannschaft bereits in den ersten Minuten sehr präsent und erzwang durch frühes Pressing häufige Ballverluste der Gegner ohne diese allerdings zunächst in größere Torchancen ummünzen zu können.

Ein Eckball brachte dann in der 23. Minute die ersehnte Führung. David Grötzinger zog den Ball auf den langen Pfosten wo Benjamin Folk direkt querlegt und Philipp Kantlehner ohne große Probleme den Ball einschieben konnte. Ein wunderschön heraus gespieltes Tor das eigentlich zunächst für die nötige Ruhe im Spiel sorgen sollte. Leider schlichen sich danach einige Unkonzentriertheiten ein wodurch die Gastgeber dann auch zu einigen Chancen kamen. Kurz vor dem Halbzeitpfiff leistete man sich ein völlig unnötiges Foul im eigenen Strafraum wodurch dem Schiedsrichter keine Wahl blieb um auf Elfmeter zu entscheiden. Die Gastgeber verwandelten diesen mit etwas Glück zum 1:1 Pausenstand.

 

Die zweite Hälfte war zunächst ein Spiegelbild des ersten Durchgangs. Wieder erwischten unsere Jungs den besseren Start und kamen in der 57. Minute erneut durch Philipp Kantlehner nach einem schönen Freistoß von David Grötzinger zur 2:1 Führung. Danach verpasste man es allerdings den Deckel auf die Partie zu machen, und man hatte teilweise auch Glück nicht noch den Ausgleich zu kassieren. Zu häufig verzettelte man sich bei den Offensivaktionen und ließ die Zielstrebigkeit etwas vermissen. Bis zum Strafraum des Gegners sah es spielerisch teilweise schon sehr gut aus, es fehlte aber oft der entscheidende Abschluss in den Aktionen. Die Gastgeber konnten, auch Dank unseres starken Ersatzkeepers Patrick Beisser, kein Kapital mehr daraus schlagen. Auch die vom nicht gerade glücklich agierenden Schiedsrichter an Luca Capparelli vergebene Zeitstrafe spielte am Ende keine Rolle mehr. Am Ende steht daher ein verdienter Dreier der uns für die nächsten Aufgaben das nötige Selbstvertrauen geben sollte.

 

Es spielten: Patrick Beisser (C), Elia Klein, Kai Stephan, Philipp Kantlehner, Benjamin Folk, Philipp Straßer, Julian Gayer, Matteo Kazenmaier, David Grözinger, Samuel Burkhardt, Muhammed-Ali Yaman, Luca Capparelli, Raul Müller de la Pena, Luca Fuchs, Justin Unfried, Luis Müller de la Pena, Levi Grausam


Artikel der Abteilungen