Aktuelles

Permalink to Spielbericht 4. Spieltag Damenfußball

Spielbericht 4. Spieltag Damenfußball

Erster Saisonsieg verdient eingefahren!

SGM TSV Großglattbach/Nussdorf – TSV Ottmarsheim 6:0 (4:0)

Am vierten Spieltag der Saison stand wieder ein Heimspiel in
Großglattbach an.
Gut vorbereitet und motiviert starteten wir in das Spiel, die 3 Punkte
sollten an diesem Sonntag auf jeden Fall in zuhause bleiben.
Ein gut aufgestellter Kader sorgte für guten Rückhalt im Team.
Das Spiel startete gut und schon in der vierten Minute hatte Sarah Butz die
Chance, als sie sich rechts gegen ihre Gegenspielerinnen durchsetzte und
den Ball flach abschließen konnte. Die Torfrau allerdings lenkte den Ball
zum Eckball hin ab.
Doch auch Ottmarsheim versuchte mit langen Bällen Torchancen zu
erspielen.
In der 8. Minute waren es aber wiederrum wir, die aufs gegnerische Tor
zustürmten. Verena Henzen konnte sich in der Mitte durchsetzen und die
Torfrau umspielen und somit zum 1:0 einnetzen.
Nun ließen wir das Spiel nicht mehr aus den Händen. Mit einem guten
Zusammenspiel und frühen Ballannahmen mit präzisen Pässen machten
wir es dem Gegner schwer, somit hatte sowohl Larissa Gille als auch
Henzen gute Torchancen.
Immer wieder setzte sich Sarah Butz auf der rechten Außenbahn durch
und belohnte sich in der 22. Minute mit einem verdienten Traumtor. Kurz
darauf in der 26. Minute folgte eine schöne Flanke von Butz, die Henzen
souverän verwandelte. 3:0.
Acht Minuten später war es wieder Henzen die das Runde in das Eckige
brachte. 4:0.
So gingen wir mit einem guten Polster verdient in die zweite Halbzeit.
Zu Beginn der zweiten Halbzeit versuchte Ottmarsheim den
Anschlusstreffer zu erzielen. Doch durch wieder einmal gute Abwehrarbeit
gelang es den Ball zu erobern. In der 53. Spielminute war es dann Lisa
Glashauser, die nach einem Eckball von Knapp den Ball Richtung Tor
lenkte und schließlich eine Gegenspielerin den Ball ins eigene Tor spielte.
5:0.
Daraufhin hatten die Ottmarsheimerinnen so gut wie keine Chance mehr.
Verletzungsbedingt mussten sie zu zehnt und später zu neunt
weiterspielen. Durch Pressing und frühe Balleroberung spielten wir uns
gute Chancen raus. Henzen hatte erneut die Chance mit einem schönen
Freistoß zu erhöhen, dieser ging jedoch nur knapp am Tor vorbei. Weitere
Chancen hatten Glashauser und Knapp nach gutem Zusammenspiel.
Letztlich war es Julia Haupt die aus 20 Meter mit einem schönen Schuss
zum 6:0 Endstand erhöhte.
In den letzten Spielminuten sorgte nur noch der Schiedsrichter für
Aufsehen, der das ganze Spiel schon über merkwürdige und fragliche
Entscheidungen traf, indem er 10 Minuten zu früh abpfiff, dann seine
Meinung wieder revidierte und schließlich das Spiel zum verdienten Sieg
beendete.
Jetzt heisst es weiter machen so und immer weiter kämpfen. Das war eine
super Leistung, an die wir am nächsten Sonntag den 15.10.17 anknüpfen
werden, wenn es im Auswärtsspiel gegen den SV Salamander
Kornwestheim geht. Dort erst Anpfiff um 12.45 Uhr. Danke an alle Fans die
uns heute unterstützt haben.

 

Es spielten:

J. Sieber – Aichelberger – Schüle- Dertinger – Wagner- Knapp – Glashauser-

L. Gille – Henzen – Butz –Haupt – Hüebner – Stahl – Geiger – Beisser


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


2 × = acht

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>